Entwicklung von mobilen Modulen zur automatisierten unterirdischen Enteisenung und Brunnenkonservierung in Grundwasser- und Uferfiltratfassungen
Drittmittelprojekt mit Industriebeteiligung

Prof. Dr.-Ing. Thomas Grischek

Zur Durchführung von Versuchen zum Verfahren der unterirdischen Enteisenung/ Entmanganung wurden mobile automatisierte Module entwickelt und getestet. 2009 und 2010 wurden Versuche im Labor, an Grundwassermessstellen sowie an Brunnen in Torgau und Dobra durchgeführt. Im Rahmen der Feldversuche wurden Einsatzbedingungen des Verfahrens erweitert, insbesondere zum Einsatz von technischem Sauerstoff, zur Anwendung in Uferfiltratfassungen und bei Rohwässern mit sehr hohen Eisenkonzentrationen.

BMBF

ARCADIS Deutschland GmbH, Fernwasserversorgung Elbaue-Ostharz GmbH, Cryotec Anlagenbau GmbH, Umwelt-Geräte-Technik GmbH

01.03.2007 bis 28.02.2010