Modell- und Demonstrationsvorhaben zur dauerhaften Senkung der Radonexpoition in Gebäuden von Sachsen im Ergebnis einer adäquaten Risikommunikation mit der Schuljugend an ausgewählten Schulen
Drittmittelprojekt

Prof. Dr.-Ing. Walter-Reinhold Uhlig

Im Rahmen der schulischen und außerschulischen Arbeit an einem Gymnasium wird grundlegendes Wissen zur Problematik der natürlichen Radioaktivität sowie ihrer Messung und Bewertung in einem Modell- und Demonstrationsvorhaben vermittelt. Dabei führen die Schüler eigenständige Messungen zur Expositionsermittlung sowie Bewertungen der Ergebnisse unter fachlicher Anleitung und Kontrolle der Projektträger in ihrem häuslichen Umfeld durch. Den Schülern und den Personen in deren Lebensumfeld wird somit vermittelt, dass sie selbst in der Lage sind, mit einfachen Mitteln die Radonbelastung zu senken.

Sächsisches Landesamt für Umwelt und Geologie

KORA e.V. / Precura-Institut e.V.

01.11.2008 bis 01.12.2010