Entwicklung eines optischen Sensors für die Fahrzeuginnen- und außenraumüberwachung
Drittmittelprojekt

Prof. Dr. rer. nat. Toralf Trautmann

Ziel des Projektes ist die Entwicklung eines optimierten Sensors zur Detektion einer Out-of-Position Situation in Kfz. Die eingesetzte PMD-Kamera stellt hierzu zu jedem Bildpixel eine Abstandsinformation zur Verfügung. Mit Hilfe von Zusatzinformationen aus dem Fahrgastraum kann eine Reduzierung von Pixelanzahl und Anregungsleistung erreicht werden. Damit ist ein Serieneinsatz auch im preiswerteren Fahrzeugsegment möglich.

BMBF

PMDTec GmbH, Siegen

01.03.2007 bis 31.05.2010