Project image
Beispiel zur 3D Hinderniserkennung
3D-Umgebungserfassung zur Mensch-Maschine-Interaktion und zur Umgebungsmodellierung
Drittmittelprojekt

Prof. PD Dr.-Ing. habil. Hans-Joachim Böhme

Im Kontext mobiler interaktiver Service- und Assistenzsysteme nehmen die Erfassung und Modellierung von Personen sowie der Aufbau von lokalen u. globalen Umgebungsmodellen eine zentrale Rolle ein. Ziel des Vorhabens ist die Entwicklung qualitativer und quantitativer Verfahren für o.g. Bereiche, die sowohl Time-of-Flight-Kameras als auch die Kinect als Sensor nutzen. Ein robustes Verfahren zur Hindernisdetektion mit beiden Kamerasystemen befindet sich bereits im praktischen Einsatz. Für die Personen- modellierung liegen ebenfalls experimentelle Ergebnisse für beide Sensorsysteme vor. Untersucht wurden und werden ebenfalls die spezifischen Eigenschaften und Einsatzcharakteristika der Sensoren, um deren Eignung für verschiedene Anwendungsszenarien besser beurteilen zu können.

SMWK

01.03.2011 bis 31.12.2012