Technologische Studie zum Tierverhalten und zur Arbeitsorganisation beim Einsatz von AMS (Feed First) im Großbestand
Drittmittelprojekt mit Industriebeteiligung

Prof. Dr. agr. Steffi Geidel

Da es sich bei diesem Bauvorhaben um das bislang Größte seiner Art handelt, wurde die Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden, Fakultät Landbau/ Landespflege von der Radiborer Agrar GmbH und der Firma DeLaval um die wissenschaftliche Begleitung des Vorhabens gebeten. Aktuell liegen wenig gesicherte und veröffentlichte Erkenntnisse über die Auswirkungen einer Verfahrensumstellung vom konventionellen zum automatischen Melken auf das Tierverhalten im „Feed First“-Verfahren in dieser Betriebsgröße vor, so dass sich der Betrieb nicht auf wissenschaftlich fundierte Erfahrungen bei der Belegung sowie der weiteren Bewirtschaftung der Ställe stützen kann. Es erfolgen Untersuchungen zum Tierverhalten, zur Tier-Mensch-Beziehung sowie zur Arbeitswirtschaft.

DeLaval, Glinde

Radiborer Agrar GmbH

01.09.2011 bis 31.05.2012