EUWB - Coexisting Short Range Radio by AdvancEd Ultra-WideBand Radio Technology
Projekt

Prof. Dr.-Ing. Sven Zeisberg

Die Ultrabreitbandtechnologie ist sehr vielversprechend bezüglich der sehr geringen spektralen Leistungsdichte von ca. 74 nW/MHz und dem zugeteilten Frequenzband von 3.1 GHz-10.6 Ghz und dem Bereich von 60 GHz. 26 Vertreter aus der Industrie und der Universitätslandschaft aus Europa haben sich zusammengeschlossen, um eine Anwendung der Ultrabreitbandtechnologie mit Marktorientierung voranzutreiben. Wichtige Marktsektoren sind der Heimunterhaltungsmarkt, der Automobilbereich, das öffentliche Transportwesen und die mobile Kommunikation. Wichtige Forschungsschwerpunkte sind dabei die Untersuchung der Koexistenz zu anderen Funksystemen, die Standardisierung und Regulierung der Frequenzen und Sendeleistungen sowie die Umsetzung von industrienahen Demonstratoren für die Standards ECMA 368 und IEEE 802.15.4a.

Auswahl: EADS, Bosch, Phillips, Thales, Acorde Europäische Kommission / 7. Rahmenprogramm

01.04.2008 bis 30.09.2011