E-TuQual: Qualifizierung von E-Tutoren an sächsischen Hochschulen zur Lernprozessbegleitung im Virtuellen Klassenzimmer.
Drittmittelprojekt

Prof. Dr. rer. pol. Ralph Sonntag

Die im Bologna Prozess eingeführten modularen Studiengänge und der mit den zu erwartenden demographischen Auswirkungen auf die Hochschullehre verbundene Wunsch nach Angeboten für das Lebenslange Lernen stellen neue Anforderungen an Lehr-/Lernarrangements. Die Lehre muss über etablierte Präsenzangebote und die Bereitstellung von Lerninhalten in Lernmanagementsystemen hinaus zunehmend auch orts- und zeitunabhängige Lernprozessteilnahme ermöglichen (berufsbegleitende Qualifizierung, standort-, hochschul- und hochschultyp- sowie disziplinenübergreifende gemeinsame Lehr- und Lernprojekte).

Die Realisierung erfordert kompetente Entwicklung und Umsetzung eines Qualifizierungskonzepts für Medienkompetenzförderung der Hochschullehrer an den sächsischen Hochschulen


Arbeitskreis E-Learning

Prof. Dr. Schoop, Lehrstuhl für Wirtschaftsinfor-matik, insbesondere Informationsmanagement, TU Dresden.

01.06.2012 bis 31.12.2012