Project image
Elektrofahrzeug CITYSAX auf dem Rollenleistungsprüfstand für NEFZ-Messung
SaxMobility - Flottenbetrieb mit Elektrofahrzeugen und Flottenmanagement unter dem Aspekt der Elektromobilität in der Modellregion Sachsen
Drittmittelprojekt mit Industriebeteiligung

Prof. Dr.-Ing. Manfred Hübner

Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Stein
Dipl.-Ing. (FH) Christian Seidel

Die Konstellation in der Modellregion Sachsen mit den Städten Leipzig und Dresden sowie deren Umland ermöglicht die Entwicklung und Marktvorbereitung von Konzepten und Geschäftsmodellen die einerseits den lokalen Anforderungen gerecht werden, andererseits unter Beachtung des ganzheitlichen Ansatzes der Modellregion Sachsen ein abgestimmtes Gesamtkonzept liefert, das Insellösungen verhindert.

Ziel des sächsischen Demonstrationsprojektes ist, E-Fahrzeugflotten auf die Straße zu bringen. Ausgehend von den Tests mit den E-Fahrzeugen der Projektteilnehmer werden die Voraussetzungen für ein „roll out“ der E-Mobilität auf die Flottenbetreiber bzw. Anwender in Sachsen und darüber hinaus geschaffen. Im Ergebnis steht ein Marktmodell für Fahrzeugflotten, das die Einsatzbedingungen beschreibt und ein „Starterpaket“ zur Implementierung anbietet. Das „Starterpaket“ beinhaltet Checklisten für die einsatzfallbezogene Auswahl von Fahrzeug- und Ladetechnik nebst Finanzierungsmodellen sowie Hard- und Software zum energie- und kosteneffizienten Management der Fahrzeugflotte. Ergänzend dazu werden künftige sächsische Flottenbetreiber identifiziert, öffentlichkeitswirksam informiert und Anreizsysteme für die Umstellung der Fahrzeugflotten auf E-Fahrzeuge erarbeitet. Mit diesem Gesamtpaket können die potenziellen Flottenkunden in einem Folgeprojekt ab Juli 2011 bei ihrem Umstieg auf E-Mobilität unterstützt werden.


Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung

KEMA IEV, DREWAG Stadtwerke Dresden GmbH, ENSO Netz GmbH, LVB GmbH, Stadtwerke Leipzig, HfTL, Leipziger Transport und Logistik GmbH

01.05.2010 bis 30.11.2011

Mehr Informationen