Untersuchung zur Wirkung des Energieeintrages bei der Elektronenstrahlbearbeitung von Metall- und Polymerwerkstoffen
Drittmittelprojekt

Prof. Dr.-Ing. Reinhard Bauer

Dem Ziel der effizienten Energienutzung und die erhöhten Ansprüche an die Qualitätssicherung bei der Verarbeitung von Metallen, deren Verbunde und bei der Modifikation von Polymerwerkstoffen wird eine große technische und ökonomische
Bedeutung beigemessen. Das betrifft beispielsweise hinsichtlich der Metalle, insbesondere der Aluminiumlegierungen der Serien 6XXX, den Maschinenbau, die Fahrzeug- und Raumfahrtindustrie sowie bezüglich der Biopolymere die Medizintechnik und Lebensmittelindustrie. Die multivalente Nutzbarkeit für thermische und nicht-thermische Prozesse der Elektronenstrahltechnologie ermöglicht es spezifische
Effekte und Modifikationen an und in diesen Werkstoffen zu erzielen.


Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (SMWK)

Fakultät Maschinenbau/ Verfahrenstechnik der HTW Dresden Prof. G. Eckart, Prof. K. Harre

01.03.2012 bis 31.12.2012