GAIA Teilprojekt Arbeitsgestaltung
Drittmittelprojekt mit Industriebeteiligung

Prof. Dr. phil. et. rer. nat. habil. Rüdiger von der Weth

Ein SILQUA-Verbundprojekt der EHS Dresden und der HTW Dresden:

Das Forschungsprojekt hat zum Ziel, mit einem interdisziplinär aufgestellten Forscherteam den medizin-soziologischen Ansatz der Salutogenese aufzugreifen, um unter Berücksichtigung von arbeitspsychologischen und pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen die Eckpfeiler eines salutogen ausgerichteten Personalmanagements zu entwickeln. 


BMBF

Prof. Dr. Anne-Katrin Haubold (Koordinatorin), Prof. Dr. Harald Christa (EHS Dresden), ein großer sächsischer Wohlfahrtsverband

01.09.2013 bis 31.08.2016