Project image
Kreative Ideen für Kita-Freiräume und gezielte Prozessanalyse: Teilnehmer bei der Abschlusspräsentation des Moduls in Leipzig. Foto: Scherzer
Bildung und Freiraumqualität (BuF). Entwicklung und Erprobung einer Modularen Fortbildung „Frühkindliche Bildung und Freiraum“.
Drittmittelprojekt

Prof. Dipl.-Ing. Cornelius Scherzer

Ergebnis des 2009 abgeschlossenen Forschungsprojektes „Bildung und Freiraumqualität“ war neben einem Leitfaden für Kindertagesstätten die Forderung nach Weiterbildung für pädagogische und technische Mitarbeiter in Kitas und beteiligte Architekten und Landschaftsarchitekten zur Qualitätsverbesserung der Außenanlagen an Kindereinrichtungen. http://www.kita-bildungsserver.de/praxis/forschung/leitfaden-bildung-und-freiraumqualitaet/

2012-13 wurde als Pilotprojekt eine 9-tägige modulare Fortbildung „Frühkindliche Bildung und Freiraum“, gefördert aus Mitteln des SMK über den Kommunalen Sozialverband, durchgeführt und wissenschaftlich begleitet.

Teilnehmer wurden sensibilisiert, Fachliteratur, Leitfäden, öffentliche Planungsdokumente und Ressourcen aus dem Internet einzubeziehen. Von besonderer Bedeutung wurde dem kollegialen Erfahrungsaustausch beigemessen – nicht nur unter den Teilnehmern, sondern auch in Kindereinrichtungen, die auf Exkursionen besucht wurden. Den Teilnehmern wurden Schlüsselkompetenzen vermittelt: Seminarbeiträge mit Skizzen, an der Flipchart und in freier Rede sowie ausführliche Präsentationen und Diskussion der Ergebnisse individueller und kollektiv erarbeiteter Ergebnisse im Plenum.


Sächsisches Staatsministerium für Kultus / Kommunaler Sozialverband Sachsen über Kindervereinigung Sachsen e.V.

Kindervereinigung Sachsen e.V.

01.09.2012 bis 31.03.2013