Adsorptionsmessungen an MOFs
Drittmittelprojekt mit Industriebeteiligung

Prof. Dr. rer. nat. habil. Grit Kalies

Aufgrund hoher BET-Oberflächen und Mikroporenvolumina versprechen metallorganische Gerüstverbindungen (MOFs) eine vielfältige Anwendung in der Gasspeicherung, Stofftrennung, heterogene Katalyse und Sensortechnik. Ziel des Projektes ist es, das Verhalten von teilflexiblen metallorganischen Gerüstverbindungen während der Adsorption von Reingasen besser zu verstehen. Aus den experimentellen Daten werden mit Hilfe bekannter Modelle Festkörperparameter wie Porenvolumina und Adsorptionsenthalpien berechnet.


ILK Dresden

Dr. A. Türke, ILK Dresden Institut für Nichtklassische Chemie Leipzig

01.03.2014 bis 01.09.2015