Qualitätsmanagement der Ausbildung des Führungskräftenachwuchses im Agrarbereich (QuAFA)
Drittmittelprojekt

Prof. Dr. agr. Knut Schmidtke

Dr. Anke Landgraf

Im Demonstrationsvorhaben „Qualitätsmanagement der Ausbildung des Führungskräftenachwuchses im Agrarbereich“ (QuAFA) soll verallgemeinernd aufgezeigt werden, wie eine neue Qualität in der Theorie - Praxis - Beziehung erreicht werden kann, um den späteren Übergang vom abgeschlossenen Bachelorstudium in die Berufspraxis als Führungskraft in einem landwirtschaftlichen Unternehmen besser zu gewährleisten. Die Implementierung eines Qualitätssicherungssystems ist ein neuer Ansatz, um die Effizienz der Kombination von Berufsausbildung und Hochschulstudium zu analysieren und zu verbessern. Bisher liegen dazu keine Konzepte, Untersuchungen oder Erhebungen vor. Der mehrjährige Entwicklungsprozess junger Menschen soll deshalb durch das Projektteam intensiv im Rahmen eines gezielten Coaching begleitet und dokumentiert werden. Der „Erwerb des Berufsabschlusses im Bachelor-Studiengang Agrarwirtschaft“ (EBBA) verknüpft zeitlich die Berufsausbildung zum/zur Landwirt/in und das Hochschulstudium Agrarwirtschaft mit dem Bachelor of Science. Es setzt ein hohes Engagement und eine hohe Eigenverantwortung des/der Auszubildenden auf der einen, der Ausbildungsbetriebe und der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden, Fakultät Landbau/Umwelt/Chemie auf der anderen Seite voraus.


Christliches Jugenddorfwerk Deutschland, gemeinnütziger e. V. CJD Sachsen, Standort Annaberg

Christliches Jugenddorfwerk Deutschland, gemeinnütziger e. V. CJD Sachsen, Standort Annaberg

01.08.2015 bis 31.12.2017