Project image
Optimierte Wärmeführung in einem Formeinsatz für das Spritzgießen
Konturbezogene Heizung von Formeinsätzen mit Heizkeramikketten und -netzen (BFH)
Drittmittelprojekt (ZAFT-Projekt) mit Industriebeteiligung

Prof. Dr.-Ing. Gunther Naumann

Dipl.-Ing. (FH) Patrick Otto

Im Rahmen des Forschungsprojektes soll mit der Verbindung von einzelnen Heizkeramik-Elementen zu Ketten oder Netzen ein effizienter Zugang der bisher ausschließlichen Anwendung von Keramik-Heizelementen auf beliebige Formkonturen mit Freiformflächen für Anwendungen in der Werkzeugtechnik ermöglicht werden. In einem Teilprojekt sollen für ausgewählte Materialproben Messungen der Temperaturen bei definierten Anpresskräften und Oberflächenbeschaffenheitenen zur Bestimmung von Wärmeübergängen erfolgen. Dafür sind physikalische Modellierungen und die Durchführung von Messungen unter Aufbau eines Prüfstandes zu realisieren. Die Messwerterfassung und Auswertung erfolgt mit der Software LabView.


BMWI

01.09.2014 bis 31.08.2016