Ermittlung geeigneter Reaktionsparameter und Katalysatoren für die polymeranaloge sowie vernetzende Umsetzung mononitrierter Lignine mit Pflanzenöl basierten 1-Epoxiden
Drittmittelprojekt

Prof. Dr. rer. nat. Marina Vogel

Lignine sind einer der drei Hauptbestandteile der in allen Pflanzen vorkommenden Lignocellulose, die als nachwachsender Rohstoff in großen Mengen zur Verfügung steht. Das Potential der Lignine als chemischer Rohstoff wird jedoch bisher nur zu einem geringen Teil genutzt. Ziel dieses Projektes ist es, durch Reaktion modifizierter Lignine mit 1-Epoxiden, die aus Pflanzenölen gewonnen werden, neuartige, biobasierte Polymere zu gewinnen, die als Biokunststoffe oder z.B. auch als Grundlage einer Reaktivverklebung von Holz verwendet werden können.


SMWK

Institut für Holztechnologie Dresden

01.02.2016 bis 31.12.2016