Energetische Charakterisierung von porösen Festkörpern mittels Dampfsorption
Drittmittelprojekt mit Industriebeteiligung

Prof. Dr. rer. nat. habil. Grit Kalies

Dr. rer. nat. Steffen Arnrich

Der zu erstellende Projektantrag beinhaltet systematische Untersuchungen zur Weiterentwicklung der Methode zur Oberflächenanalyse poröser Festkörper. Eine neue Theorie zur Berechnung von Adsorptionsenergieverteilungen soll auf gemessene Dampfsorptionsisothermen angewendet werden, die in Zusammenarbeit mit dem Institut für Nichtklassische Chemie (INC) in Leipzig aufgenommen werden. Mittels Dampfsorption soll eine Konsistenz zwischen Gas- und Flüssigphasenadsorption hergestellt werden.


SMWK

Institut für Nichtklassische Chemie Leipzig, Quantachrome GmbH Leipzig

01.02.2016 bis 31.12.2016