Entwicklungs- und Planungstools für Feste-Fahrbahn-System mit kontinuierlicher Schienenlagerung im Straßenbahngleisbau
Drittmittelprojekt

Prof. Dr.-Ing. Ulrike Weisemann

Inhaltlich soll durch das bei ZIM oder der AiF zu beantragende Forschungsvorhaben eine Optimierung der Entwicklung von Feste-Fahrbahn-Systemen mit kontinuierlicher Schienenauflagerung, eine verbesserte Prognose der Schieneneinsenkungen (experimentell und im Rechenmodell) für die realen Bedingungen eines Verkehrsunternehmens (Fahrzeugpark, typische Trassierung), ein ver­besserter Schall- und Erschütterungsschutz  sowie eine Berücksichtigung der spezifischen Baugrundverhältnisse (Wechselwirkung Ober- Unterbau) erreicht werden. Hierzu sollen Un­tersuchungen der Schienenbewegung an 1 zu 1 Modellen (entsprechend DIN 45673-8) und in der Praxis, Untersuchungen zur auftretenden Spannungen in den Bauteilen (DMS-Mes­sungen) an 1 zu 1 Modellen, die Entwicklung eines Rechenmodells (FEM) für SDS und Ka­librierung am 1 zu 1 Modell, ein Abgleich Rechenmodell mit Feldmessungen durchgeführt und ein Entwicklungs- und Planungstool mit Eingangsgrößen nach Art der Zwischenlage, Schienentyp, Trassierung, Achslasten der Fahrzeuge sowie der Baugrundverhältnisse er­stellt werden.


SMWK

01.07.2015 bis 31.12.2015