Project image
Teilnehmer der Sommerschule 2017 bei der LEAG in Welzow
Establishment of a Kenyan-German Centre of Excellence for Mining, Environmental Engineering and Resource Management CEMEREM
Drittmittelprojekt

Prof. Dr. Ulrike Feistel

Dipl.-Ing. (FH) Jakob Ebermann
Susanna Horn
Prof. Dr.-Ing. Thomas Grischek

Seit April 2016 treiben die  Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (HTWD) und die TU Bergakademie Freiberg den Aufbau des „Kenyan German Centre for Mining, Environmental Engineering and Resource Management (CEMEREM)“ an der Taita Taveta University in Voi (Kenia) voran.

Neben seinen Naturschönheiten ist Kenia reich an Bodenschätzen. Um diese Ressourcen nachhaltig nutzen zu können, fehlt der wissenschaftliche Nachwuchs. Das soll sich mit dem vom DAAD geförderten Projekt ändern.  CEMEREM entsteht an der Taita Taveta University ein Kompetenzzentrum für eine ganzheitliche und nachhaltige Ressourcenwirtschaft in Kenia und im ostafrikanischen Raum. Als achtes der vom DAAD geförderten African Centres of Excellence wird CEMEREM  am 6. April 2017 offiziell eröffnet.

Im Rahmen des Projekt war eine offizielle Delegation unter der Leitung der Bergbauministers Hon Dan Kazungu im Oktober 2016 in Deutschland für Gespräche mit Ministerien, dem Bundestag und Wirtschaftsverbänden. Bei der Gelegenheit betonte er die Wichtigkeit des Projektes für die sozialverträgliche wirtschaftliche Entwicklung Kenias und er bedankte sich bei den deutschen Projektpartnern für deren Engagement.

2017 fand neben der Eröffnung die erste Sommerschule für kenianische Kollegen und Studenten, die erste der regelmäßig geplanten CEMEREM-Konferenzen sowie ein reger Austausch von Lehrkräften und Studierenden statt.

2018 werden die deutschen Partner die Einführung neuer Studiengänge unterstützen. Studentische Arbeiten im Bereich Wasser/Umwelt/Landwirtschaft ergänzen die laufenden Forschungsarbeiten in Bereich Bergbau und die gemeinsame Sommerschule wird den Teilnehmern weitere Gelegenheit bieten, sich über aktuelle Themen auszutauschen.


DAAD

TU Bergakademie Freiberg, Taita Taveta University
Internationale Kooperation

01.01.2016 bis 31.12.2020