Project image
KISS-MINT - Kreativ, Interessant, Spielerisch Sensibilisieren für MINT
Drittmittelprojekt mit Industriebeteiligung

Prof. Dr. rer. pol. Dirk Reichelt

Die übergeordnete Zielstellung besteht darin, Schülerinnen und Schüler für MINT zu interessieren und positive persönliche Erlebnisse damit zu verknüpfen. Dazu sind passende Themen aus dem Interessensbereich der Zielgruppe zu finden (z.B. “smarte Kleidung“). Es bedarf einer zielführenden, emotionalen Ansprache und geeigneter Arbeitsmethoden. Schon in der Erstansprache geht es darum, Neugier zu erwecken und zu zeigen, dass MINT viel mehr ist, als das Klischee von Mathematik und Programmierungen am Computer. In diesem Zusammenhang sollen bei jungen Frauen und Männern das Interesse im MINT-Bereich geweckt werden. Hierfür soll im Projekt auf der Basis spielerisch-projektorientierter Didaktik die Hemmschwelle für die Beschäftigung mit MINT gesenkt und gleichzeitig das Interesse an der Thematik gefördert werden. Dazu sollen gemeinsam mit Schulen, Industriepartnern, Jugendbildungsträgern und der Hochschule didaktisch fundierte Bildungskonzepte entwickelt und erprobt werden. Dies soll mit besonderem Fokus auf Schülerinnen und Schüler im Altersbereich 13 bis 17 Jahre erfolgen. In einer ersten Projektphase werden in Zusammenarbeit mit dem Gymnasium Klotzsche und der Oberschule Weixdorf geeignete Formate entwickelt und erprobt. Die Projektergebnisse werden in der 2. Phase für eine breite Nutzung im Schulalltag aufbereitet und kostenlos unter diesem Link zur Verfügung gestellt.


TÜV SÜD Stiftung

SAP SE

01.04.2018 bis 31.03.2020