Interplay between the multiple use of water reservoirs via inNOVative coupling of substance cycles in Aquatic and Terrestrial Ecosystems (INNOVATE), Subproject 4: Biodiversity and Ecosystem Services
Drittmittelprojekt

Prof. Dr. rer. nat. habil. Arne Cierjacks

Projekt an der TU Berlin. Klimawandel und damit verbundene Landnutzungsänderungen wirken sich weltweit auf Biodiversität und Ökosystemfunktionen aus. Dieses Projekt untersuchte die Zusammenhänge zwischen Landnutzung, Biodiversität und wichtigen Ökosystemdienstleistungen in Caatinga-Ökosystemen in der Umgebung des Itaparica Reservoirs in Pernambuco, Brasilien. In unserem Forschungsmodul wurde der Einfluss verschiedener Landnutzungsszenarien (z.B. Agrarnutzung, Beweidung) auf die floristische Biodiversität sowie auf den Kohlenstoffkreislauf in der Vegetation und im Boden analysiert. Zudem wurden Experimente zur Populationsökologie wichtiger Baumarten der Caatinga durchgeführt. Die Ergebnisse dienten der Formulierung von Maßnahmen für eine nachhaltige Landnutzung auch bei sich verändernden Klimabedingungen.


Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Universidade Federal de Pernambuco (UFPE), Recife, Brazil, Senckenberg Natural History Collections Dresden
Internationale Kooperation

01.01.2012 bis 01.06.2017