Applikationsuntersuchungen und Softwareentwicklung für BSMR: Breitbandige RF Spektroskopie in Metallischen Rohren (BSMR)
Drittmittelprojekt

Prof. Dr.-Ing. Sven Zeisberg

Dipl.-Ing. Dirk Burggraf
Dipl.-Ing. Axel Schmidt

In nahezu jeder industriellen Anlage entstehen Zwischenprodukte, welche in weiteren Herstellungsprozessen zu Endprodukten verarbeitet werden.
Der Transport der Zwischenmedien von einer Anlage zur nächsten erfolgt bei Flüssigkeiten und Gasen oder Gemischen zumeist durch Rohrsysteme.
Das geplante Messgerät bietet die Möglichkeit, an nahezu beliebige Rohrdurchmesser anzukoppeln. Durch eine breitbandige Transmissionsmessung und Auswertung der stofflichen Änderungen kann mit diesem Gerät unkompliziert in nahezu jeden Herstellungsprozess eingegriffen und dieser gesteuert bzw. geregelt werden. Die integrierte Fernsteuerung des Gerätes und Datenfernübertragung ermöglicht problemlos die Integration in Schaltwarten von Industrieanlagen. Ebenso ist es möglich, alle Funktionen vor Ort zu nutzen und über eine grafische Oberfläche auszuwerten. Mit diesem Ansatz kann auch der Markt für dezentrale Klein-Industrieanlagen erschlossen und ein Vor-Ort-Regelkreis aufgebaut werden.


BMWi

IRK- Dresden, Hochfrequenztechnik und Antennenentwicklung

01.03.2019 bis 28.02.2021