Project image
Vergleich der Sichtbarkeit von Fahrspurmarkierungen für einen Laserscanner.
Untersuchung der reflexionsoptischen Eigenschaften von 3M-Fahrspurmarkierungen
Drittmittelprojekt

Prof. Dr. rer. nat. Toralf Trautmann

Retroreflektierende Fahrbahnbeläge mit Kontraststreifen sind für die Umfeldsensorik in automatisierten Fahrzeugen, z.B. Kamera und Laserscanner, besser und sicherer erkennbar. Um das Potential dieser Technik für den Straßeneinsatz zu testen, erfolgen Untersuchungen an einer präparierten Strecke auf dem HTW-Prüffeld.


LANDESAMT FÜR STRASSENBAU UND VERKEHR - NIEDERLASSUNG MEISSEN

01.04.2019 bis 30.09.2019