Erprobung von Energiedienstleistungen eines virtuellen Kraftwerkes unter Berücksichtigung intelligenter Ladestrategien (E-Com)
Drittmittelprojekt mit Industriebeteiligung

Prof. Dr.-Ing. Stephan Zipser

M. Sc. Rene Budich

Im Teilvorhaben „Erprobung von Energiedienstleistungen eines virtuellen Kraftwerkes unter Berücksichtigung intelligenter Ladestrategien" soll ein ganzheitlicher Simulationsansatz entwickelt werden, mit dem sowohl Last- als auch Lademanagementstrategien erprobt werden können. Die zu entwickelnden Simulationsmodelle werden mithilfe eigener Messdaten und durch Datensätze der Partner validiert. Dazu wird u. a. eine Forschungs-Ladesäule an der HTW-Dresden installiert, die mit funktionsdienlicher Messtechnik ausgestattet ist.
Mithilfe der Simulation (virtuelles Kraftwerk) können prädiktiv verschiedene Einsatz- und Lastszenarien untersucht werden. Der Fokus der Untersuchung kann dabei auf verschiedene Untersuchungsschwerpunkte gelegt werden (Erprobung von Energiedienstleistungen, Wirtschaftlichkeit, max. Standzeiten, optimale Auslastung etc.). Es lassen sich damit Strategien entwickeln, um z. B. notwendige Fahrten besser im Sinne einer Netzdienlichkeit zu disponieren.
Weiter sollen "Worst-Case" -Szenarien erarbeitet und untersucht werden, damit diese im Einsatz erkannt und vermieden werden können.
Es ist eine „Best Practice" Lösung abzuleiten, mit der der festverbaute Energiespeicher in den Ladesäulen und der temporär verfügbare Speicher der Traktionsbatterie optimal genutzt werden kann. Dabei ist u. a. zu berücksichtigen, dass sowohl Firmenfahrzeuge (Disposition planbar) als auch Fremd-fahrzeug, wie Privatfahrzeuge oder Kundenfahrzeuge {beschränkt planbar), bedacht werden müssen.
Die Simulation kann als Werkzeug genutzt werden, bestehende US bestmöglich auszunutzen und den notwendigen Netzausbau (erhöhte Kosten) zu reduzieren - Intelligenz statt Netzausbau.
Die gewonnenen Erkenntnisse und Ergebnisse werden durch Vorträge und Veröffentlichungen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die entwickelte Simulation - virtuelles Kraftwerk -, soll zusätzlich in der Lehre genutzt werden, um Studenten an zukünftige Problemstellungen der Elektromobilität heranzuführen


BMWi

DREWAG NETZ GmbH, Smart City Systems

01.10.2019 bis 30.09.2022