Entwicklung eines UAV-basierten Systems zur Überwachung des Güterumschlages mit Stapler und Lader
Projekt

Prof. Dr. agr. Karl Wild

Für einen schnellen, effektiven und sicheren Güterumschlag ist in den meisten Fällen eine gute Sicht auf den Ort der Gutaufnahme, der Gutabgabe sowie den Umschlagbereich bzw. den Bewegungsbereich des eingesetzten technischen Hilfsmittels von großer Bedeutung. Die gute Sicht ist aber für den Bediener des technischen Hilfsmittels oft nicht gegeben.

Abhilfe schafft hier ein Unmaned Aerial Vehicle (UAV oder auch Drohne genannt), welches mit einer Kamera und/oder anderen Sensoren ausgestattet ist.  Im einfachsten Fall hält das UAV immer eine bestimmte Position zur Ladeschaufel (z. B. über der Ladeschaufel), Palettengabel etc. ein, d. h. sie macht Bewegungen der Ladeeinrichtung mit. Sie liefert ständig Bilder auf ein Display in der Fahrerkabine, und zeigt damit ständig, was sich zum Beispiel vor der Ladeschaufel befindet. Damit können Lade- und Entladevorgänge wesentlich erleichtert werden.

[1] Ab sofort wird Ladeschaufel als Synonym für Ladeschaufel, Palettengabel, Hebehaken, Greifzange, Ballenzange etc. verwendet


01.01.2019 bis 31.08.2019