Entwicklung neuer innovativer Verfahren zur Erweiterung des Anwendungsspektrums moderner kontinuierlich schmelztauchveredelter Feinbleche
Drittmittelprojekt (ZAFT-Projekt) mit Industriebeteiligung

Prof. Dr.-Ing. Reinhard Bauer

Dipl.-Ing. (FH) Andrea Toth
Dipl.-Chem. Ekkehard Scobel
Dipl.-Chemiker Lothar Kretschmer

Im Mittelpunkt des Forschungsvorhabens standen neue innovative Verfahren zur Erweiterung des Anwendungsspektrums moderner kontinuierlich schmelztauchveredelter Feinbleche. Dabei sollen erstmals neuartige Compounds aus schmelztauchveredelter Feinblechen und Beton entwickelt und erprobt werden.


BMWi

Institut für Korrosionsschutz Dresden GmbH, Dresden GBA-Panek GmbH, Kahla beweka Betonwerk Kahla GmbH, Kahla

01.09.2016 bis 31.08.2019