Entwicklung von biologisch abbaubaren Polymercompounds
Drittmittelprojekt (ZAFT-Projekt) mit Industriebeteiligung

Prof. Dr.-Ing. Reinhard Bauer

Dipl.-Ing. (FH) Andrea Toth
Dipl.-Chem. Ekkehard Scobel
M.Sc. Vera Krönert

Gegenstand des Forschungsvorhabens ist die Entwicklung vollständig biologisch abbaubarer Polymer-Compounds, deren Kompostiereigenschaften die anerkannten Normen der Bioabbaubarkeit und Kompostierbarkeit von Kunststoffen erfüllen und gleichzeitig über diese hinausgehen.

Damit wird ein wichtiger Beitrag geleistet, eine weitere Kontamination von Böden mit nichtabbaubaren Kunststoffmaterialien zu verhindern.


Im Mittelpunkt des Projektes stehen die Entwicklung von naturfaserverstärkten Compounds aus am Markt befindlichen Bio-Kunststoffen und die Herstellung von Folien/Finalprodukten aus diesen Compounds.


BMWi

TITK Thüringisches Institut für Textil- und Kunststoff-Forschung e.V., Rudolstadt; Germaat Polymer GmbH, Schwerin; Bernhardt & Co. KG, Velten; Witasek Pflanzenschutz GmbH, Feldkirchen, Österreich
Internationale Kooperation

01.12.2018 bis 30.11.2021