Project image
Infrastrukturmodell der HTW Dresden
Virtuelles dreidimensionales Campus-Infrastrukturmodell (V3CIM)
Drittmittelprojekt

Prof. Dr.-Ing. habil. Wolfgang Oertel

Entwicklung einer integrativen Technologie für den Aufbau, den Betrieb, die Verwaltung und die Pflege eines interaktiven dreidimensionalen grafischen Modells der baulichen und technischen Infrastruktur einer Hochschule, die sich durch Vollständigkeit, Genauigkeit und Effizienz auszeichnet, ansprechende virtuelle Internetpräsentationen ermöglicht, hochschultypische informationelle Prozesse vereinfacht und verschiedene Facility-Management-Funktionen unterstützt. Für die Umsetzung ist ein interdisziplinärer Ansatz erforderlich, der Gebäudemodellierung, Vermessungstechnik, Software-, Datenbank- und Webtechnologie sowie Methoden des Facility Managements und der Virtuellen Realität einschließt. Die zu entwickelnde Technologie wird prototypisch am Beispiel der HTW Dresden umgesetzt. Die Flexibilität und Innovation der Verfahren sollen die Nachnutzbarkeit in anderen Einrichtungen garantieren.


SMWK

Prof. U. Kunze, Fak. Bauingenieurwesen/Architektur; Prof. A. Trogisch, Fak. Maschinenbau/Verfahrenstechnik; Prof. C. van Zyl, Fak. Geoinformation; Dipl.-Ing. B. Hamann, Dez. Technik

01.01.2009 bis 31.12.2010