Forscherprofil


Prof. Dr. rer. nat. Toralf Trautmann

Fakultät Maschinenbau | Professur für Kfz-Mechatronik
  • Charakterisierung von Sensoren (Fahrzeugumfeld und -Innenraum)
  • Entwicklung von Testmethoden für vernetzte Systeme in Kraftfahrzeugen
  • Konzeption, Simulation und prototypische Entwicklung von Fahrerassistenzsystemen
  • Modellbasierte Entwicklung von Steuergerätesoftware für Fahrzeuganwendungen

E-Mail: toralf.trautmann(at)htw-dresden.de

20Geleitete Drittmittelprojekte
1Mitarbeit in Drittmittelprojekten
7Publikationen
  • Der Herzschlag von Senioren während der Autofahrt – Möglichkeiten und Grenzen einfacher Pulsuhren
    Trautmann, T., Degenkolbe, M., 2015. Der Herzschlag von Senioren während der Autofahrt – Möglichkeiten und Grenzen einfacher Pulsuhren. Zeitschrift für Verkehrssicherheit, 4/2015.
  • Driver Monitoring System For Senior Citizen 
    Trautmann, T., Rogge, P., Camin, J., 2014. Driver Monitoring System For Senior Citizen . Tagung "MobileMed 2014", Prag.
  • NUTZUNG PHYSIOLOGISCHER MESSGERÄTE BEI SENIOREN - ERSTE ERGEBNISSE EINER PRAXISSTUDIE
    Trautmann, T., Rogge, P., Camin, J., 2014. NUTZUNG PHYSIOLOGISCHER MESSGERÄTE BEI SENIOREN - ERSTE ERGEBNISSE EINER PRAXISSTUDIE. 23. Internationalen Wissenschaftlichen Konferenz Mittweida.
  • Ein neues System zur Aufnahme kritischer Fahrsituation mit fahrerindividueller Auslösung
    Trautmann, T., Rogge, P., 2013. Ein neues System zur Aufnahme kritischer Fahrsituation mit fahrerindividueller Auslösung. Zeitschrift für Verkehrssicherheit, 3/2013.
  • Concept of individual driver assistance systems with inclusion of drivers performance
    Trautmann, T., Rogge P. , 2013. Concept of individual driver assistance systems with inclusion of drivers performance. MobileMed 2013, Prag.
  • Entwicklung eines Test- und Bewertungsverfahrens für Adaptive Geschwindigkeitsregelungen
    Trautmann, T.; Unger, E; Wolter, J. ; Bönninger, J.; Müller, B.; Tröger, C., 2010. Entwicklung eines Test- und Bewertungsverfahrens für Adaptive Geschwindigkeitsregelungen. Baden-Baden.
  • Fahrerindividuelle Erkennung von fahrdynamischen Grenzwerten
    Trautmann, T.; Müller, B.; Staffetius, T.; Bönninger, J.; van Calker, J., 2010. Fahrerindividuelle Erkennung von fahrdynamischen Grenzwerten. München.
3Patente
3Betreute Promotionen (kooperativ)
  • Automatisierte Hindernisumfahrung für kommunale Fahrzeuge
    Promovend: Paul Balzer | Kooperierende Universität: TU Dresden | Status: laufend
  • Methodik zur Bewertung der Übertragungs- und Datensicherheit in Fahrzeug-Ad-Hoc Netzwerken
    Promovend: Christoph Scharnagl | Kooperierende Universität: TU Dresden | Status: laufend
  • Untersuchung von instabilen und sicherheitskritischen Zuständen in Fahrzeug Ad-hoc Netzwerken
    Promovend: Marcus Degenkolbe | Kooperierende Universität: TU Bergakademie Freiberg | Status: laufend
4Infrastruktur/Ausrüstung
  • CAN-Messtechnik (CANCase, CANalyzer, CANape)
  • Entwicklungsumgebung zur automatischen Generierung von Steuergerätesoftware (Simulink & dSpace-Autobox)
  • Mehrere Laserscanner mit Reichweite bis 200m
  • PKW smart forfour und PKW Citroën C6 mit Messtechnik für Eigenfahrzeugbewegung und Fahrzeugumfeld