Forscherprofil


Profile image

Prof. Dr.phil. et rer.nat.habil Rüdiger von der Weth

Fakultät Wirtschaftswissenschaften | Professur für Betriebswirtschaftslehre/Personalwirtschaft und Arbeitswissenschaften (Neubert)

An der „AWI-Professur“ beschäftigt man sich mit Konsequenzen der Digitalisierung für den Menschen und der Frage wie man zukünftige Arbeitssysteme und Unternehmenskooperationen so gestalten kann, dass sinnvolles, gesundes und innovatives Arbeiten möglich ist und wir unsere Kompetenzen weiterentwickeln können. Dies geschieht in enger Kooperation mit der Praxis (z.B. Infineon, DGVU, mittelständische Unternehmen) und anderen wissenschaftlichen Institutionen.

AWI und die Professur für Personalmanagement forschen gemeinsam im Rahmen der Arbeitsgruppe Human Factors and Resources.  Dort und im Forschungsinformationssystem der HTW findet man weitere Informationen über Mitarbeiter, Forschungsprojekte und Drittmittelgeber. An der Professur werden kooperative Promotionsvorhaben betreut.

Prof. Rüdiger von der Weth  hält Vorträge und Workshops zur Rolle des Menschen in zukünftigen Prozessen der Digitalisierung und Innovation, sowie zur Planung komplexer strategischer Entscheidungen.

  • Motivationale und emotionale Prozesse bei Veränderungsprozessen in mittelständischen Unternehmen
  • Wissensmanagement und Arbeitsgestaltung

E-Mail: ruediger.von-der-weth(at)htw-dresden.de

91Publikationen
  • Gesprächsprotokoll - Rüdiger von der Weth Eva Eyquem
    VON DER WETH, Rüdiger, 2020. Gesprächsprotokoll - Rüdiger von der Weth Eva Eyquem. In: Sabine RICHTER; Eva Eyquem im Kontext der Bauhaus-Pädagogik Tagungsband zum Symposium 2018 , Schriften und Interviews; Erlangen: FAU University Press, 158-163. ISBN 978-3-96147-060-0
  • Fallstudie: Welche Rolle spielt die Digitalisierung im Pflegealltag einer stationären Altenpflegeeinrichtung?
    BIELEFELDT, Franziska, GUHR, Oliver, OBST, Lisa, HAUBOLD, Anne-Katrin, VON DER WETH, Rüdiger, BöHME, Hans-Joachim, 2020. Fallstudie: Welche Rolle spielt die Digitalisierung im Pflegealltag einer stationären Altenpflegeeinrichtung? . In: Digitaler Wandel, digitale Arbeit, digitaler Mensch? zum 66. Frühjahrskongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft an der TU Berlin.. 978-3-936804-27-0
  • Implementierung von Robotik in der stationären Altenpflege- eine Analyse der Stakeholder-Positionen
    OBST, Lisa, BIELEFELDT, Franziska, HAUBOLD, Anne-Katrin, VON DER WETH, Rüdiger, 2020. Implementierung von Robotik in der stationären Altenpflege- eine Analyse der Stakeholder-Positionen. In: Digitaler Wandel, digitale Arbeit, digitaler Mensch? zum 66. Frühjahrskongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschat. Berlin 16.03.-18.03.2020. .
  • Sinnmaschinen – innovatives menschliches Handeln in soziotechnischen Systemen
    VON DER WETH, Rüdiger, 2019. Sinnmaschinen – innovatives menschliches Handeln in soziotechnischen Systemen. Journal Psychologie des Alltagshandelns, 1, 19.pp.5-21.
  • Sinnmaschinen – eine Replik zu fünf Kommentaren
    VON DER WETH, Rüdiger, 2019. Sinnmaschinen – eine Replik zu fünf Kommentaren. Journal Psychologie des Alltags-handelns, 1, 19, pp.47-53.
  • Conference Poster - Concept of more efficient usage of SME resources for innovation and facilitation of collaboration with local research institutions and universities
    DÄHNE, N.; HEISIG, K.; VON DER WETH, R., 2019. Conference Poster - Concept of more efficient usage of SME resources for innovation and facilitation of collaboration with local research institutions and universities. UIIN | University-Industry Interaction Conference in Helsinki, Finland .
  • Concept of more efficient usage of SME resources for inno-vation and facilitation of collaboration with local research institutions and universities
    VON DER WETH, Rüdiger, DäHNE, Nils, WINKLER, Kathrin, 2019. Concept of more efficient usage of SME resources for inno-vation and facilitation of collaboration with local research institutions and universities. Poster/Contribution), UIIN – University-Industry Interaction Conference, 19.-21. June 2019, Helsinki, Finnland.
  • Doppelt pflegen - kein Problem? Zur Belastung und Beanspruchung Double Duty Carern in Deutschland
    Anne-Katrin Haubold Iren Horvath-Kadner Kerstin Thümmler Heidi Clasen Wilhelm Beckmann Rüdiger von der Weth Thomas Fischer, 2018. Doppelt pflegen - kein Problem? Zur Belastung und Beanspruchung Double Duty Carern in Deutschland . Osnabrück.
  • Failure in Projects
    KUNERT, K, 2018. Failure in Projects. In: S. Kunert (Ed.) (2018). Strategies in Failure Ma-nagement. Berlin. Springer, pp.50-68.**.
  • Das psychologische Planspiel – wie man lernen kann, komplexe Anforderungen nachhaltig zu bewältigen.
    VON DER WETH, Rüdiger, 2018. Das psychologische Planspiel – wie man lernen kann, komplexe Anforderungen nachhaltig zu bewältigen.. In: M.T. Meßner, M. Schedelik & T. Engartner (Hrsg.). Handbuch Planspiele in der sozialwissenschaftlichen Hochschullehre. Frankfurt/M.: Wochen-schau Verlag., pp.101-114.
  • On the deep nature of human knowledge: the os-cillating mind-body-system (OMB)
    LUHN, G, SCHNEIDER, G, KEIL, S, 2018. On the deep nature of human knowledge: the os-cillating mind-body-system (OMB). presented at APC Conference, Austin, 2018.Austin:APC.
  • Planspiele als Qualifizierungsmethode zur Gestaltung digitalisierter Arbeits-plätze. Tagungsband VPP2018 – Vernetzt planen und produzieren.
    FRIESE, S, 2018. Planspiele als Qualifizierungsmethode zur Gestaltung digitalisierter Arbeits-plätze. Tagungsband VPP2018 – Vernetzt planen und produzieren.. Wissenschaftliche Schriftenreihe des Institu-tes für Betriebswissenschaften und Fabriksysteme, Sonderheft 24, Chemnitz. pp 203-212.
  • Industrielle Apps für Wartung und Instandhaltung. In: Rie-del, Ralph (Hrsg.): Tagungsband „Smarte Produktion und digitale Vernetzung
    GERHARDT, T, HENNING, S, 2018. Industrielle Apps für Wartung und Instandhaltung. In: Rie-del, Ralph (Hrsg.): Tagungsband „Smarte Produktion und digitale Vernetzung. VPP2018 – Vernetzt planen und produzieren. Wissenschaftliche Schriftenreihe des Institutes für Betriebswissenschaften und Fabriksysteme, Son-derheft 24, Chemnitz. pp. 3-13..
  • Model of an efficient cooperative innovation process for small- and medium-sized enterprises (SME) and basic orientated research institutions
    DÄHNE, Nils; VON DER WETH, Rüdiger., 2018. Model of an efficient cooperative innovation process for small- and medium-sized enterprises (SME) and basic orientated research institutions. UIIN | University-Industry Interaction Conference in London, UK.
  • Model of an efficient cooperative innovation process for small- and medium-sized enterprises (SME) and basic orientated research institutions
    DäHNE, Nils, HEISIG, K, 2018. Model of an efficient cooperative innovation process for small- and medium-sized enterprises (SME) and basic orientated research institutions. UIIN – Universi-ty-Industry Interaction Conference, 19.-20. June 2018, London, United Kingdom.
  • Vereinbarkeit von professioneller und familialer Pflege - Einflussfaktoren und Auswirkungen
    Iren Horvath-Kadner Kerstin Thümmler Heidi Clasen Wilhelm Beckmann Rüdiger von der Weth Anne-Katrin Haubold Thomas Fischer, 2018. Vereinbarkeit von professioneller und familialer Pflege - Einflussfaktoren und Auswirkungen. Osnabrück.
  • Safe to the Last Day - How to Manage the Complexity in a multi-year ‘End of Life’ Process
    VON DER WETH, Rüdiger, RIEKER, Marcus, WIECZOREK, Katrin, HEIL, Christoph, 2018. Safe to the Last Day - How to Manage the Complexity in a multi-year ‘End of Life’ Process. In: Proceedings AMNT. Berlin, 7.-8.5.2018. Berlin: AMNT.
  • Ein Marktplatz für ein Kompetenznetzwerk: Wie er funktioniert und wie man ihn baut
    WIECZOREK, K.; VON DER WETH, R.; WERNER, A.; DÄHNE, N., 2018. Ein Marktplatz für ein Kompetenznetzwerk: Wie er funktioniert und wie man ihn baut. Prof. Dr. Manfred Bornewasser (Hrsg.), Vernetztes Kompetenzmanagement - Gestaltung von Lernprozessen in organisationsübergreifenden Strukturen, Verlag: Springer, Berlin, Heidelberg. 978-3-662-54953-7
  • Marktplatzkonzept für die Interaktion zwischen Anbietern und Nachfragern von Kompetenzmodulen
    WIECZOREK, Katrin, VON DER WETH, Rüdiger, 2017. Marktplatzkonzept für die Interaktion zwischen Anbietern und Nachfragern von Kompetenzmodulen. In: Müller, Egon (Hrsg.): Arbeitswelten 4.0 – Chancen, Herausforderungen, Lösungen. TBI2017. Chemnitz: TU Chemnitz, Wissenschaftliche Schriftenreihe des Institutes für Betriebswissenschaften und Fabriksysteme, Sonderheft 23. ISSN 0947-2495
  • Konstruktion eigendynamischer Kompetenz- und Innovationsnetzwerke - Rekonstruktion und Modellierung individuellen Handelns in komplexen Innovationsprozessen
    DÄHNE, Nils; VON DER WETH, Rüdiger, 2017. Konstruktion eigendynamischer Kompetenz- und Innovationsnetzwerke - Rekonstruktion und Modellierung individuellen Handelns in komplexen Innovationsprozessen. AOW Konferenz Dresden - 10. Tagung der Fachgruppe Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsycho­logie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, 13.9. - 15.9.2017.
  • Ein Marktplatz für ein Kompetenznetzwerk. Wie er funktioniert und wie man ihn baut.
    DäHNE, Nils, WIECZOREK, Katrin, WERNER, A, 2017. Ein Marktplatz für ein Kompetenznetzwerk. Wie er funktioniert und wie man ihn baut.. In: M. Bornewasser (Hrsg.). Vernetztes Kompetenzmanagement. Ber-lin: Springer. S.161-172**.
  • Haubold, A.-K., Clasen, C., Beckmann, W., von der Weth, R. (2017). Healthy ageing in the geriatric nursing Profession - results of a three wave quasi-experimental study. Poster presented at the EAWOP Congress, Dublin, 18th May 2017.
    Anne-Katrin Haubold, Heidi Clasen, Wilhelm Beckmann, Rüdiger von der Weth, 2017. Haubold, A.-K., Clasen, C., Beckmann, W., von der Weth, R. (2017). Healthy ageing in the geriatric nursing Profession - results of a three wave quasi-experimental study. Poster presented at the EAWOP Congress, Dublin, 18th May 2017.. Kongress der European Associaltion of Work and Organizational Psychology, Dublin.
  • Kritische Ereignisse in komplexen Software-Einführungsprojekten: das Text-Regel-Transformationsverfahren. In: Soziotechnische Gestaltung des digitalen Wandels - kreativ, inno-vativ, sinnhaft
    WIECZOREK, Katrin, 2017. Kritische Ereignisse in komplexen Software-Einführungsprojekten: das Text-Regel-Transformationsverfahren. In: Soziotechnische Gestaltung des digitalen Wandels - kreativ, inno-vativ, sinnhaft. 63. Kongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft, FHNW Brugg-Windisch, Schweiz, 15.-17. Februar 2017. Verlag: GfA-Press..
  • Gestaltung von dynamischen Organisationsformen mit Unterstützung von Simulationsmethoden am Beispiel eines Marktplatzes für Bildungsprodukte
    WIECZOREK, Katrin, VON DER WETH, Rüdiger, WERNER, B. SC., Alexander, GERHARDT, Tom, 2016. Gestaltung von dynamischen Organisationsformen mit Unterstützung von Simulationsmethoden am Beispiel eines Marktplatzes für Bildungsprodukte. In: Egon MÜLLER, Hrsg. Tagungsband „Smarte Fabrik & Smarte Arbeit – Industrie 4.0 gewinnt Kontur“. VPP2016. Wissenschaftliche Schriftenreihe des Institutes für Betriebswissenschaften und Fabriksysteme, Sonderheft 22, p. 137-146..
  • Gemeinsame mentale Modelle in der agilen Softwareentwicklung: Ein Ansatz zur Erstellung von Gestaltungsempfehlungen für „gute“ erfahrungsspezifische User Stories
    Hallmann, Daniel, Schmid, Ute, von der Weth, Rüdiger, 2016. Gemeinsame mentale Modelle in der agilen Softwareentwicklung: Ein Ansatz zur Erstellung von Gestaltungsempfehlungen für „gute“ erfahrungsspezifische User Stories. In Heinrich C. Mayr, Martin Pinzger (Hrsg.): INFORMATIK 2016. Lecture Notes in Informatics (LNI), Volume P-259, GI Bonn 2016 (26.09.2016). 978-3-88579-653-4
  • Declarative Rules for Annotated Expert Knowledge in Change Management
    SEIPEL, Dietmar VON DER WETH, Rüdiger ABREU, Salvador NOGATZ, Falco WERNER, Alexander, 2016. Declarative Rules for Annotated Expert Knowledge in Change Management. Proceedings of SLATE 2016.
  • Modellierung von Handlungswissen aus fragmentiertem und heterogenem Rohdatenmaterial durch inkrementelle Verfeinerung in einem Regelbanksystem
    VON DER WETH, Rüdiger SEIPEL, Dietmar NOGATZ, Falco SCHUBACH, Katrin WERNER, Alexander WORTHA, Franz, 2016. Modellierung von Handlungswissen aus fragmentiertem und heterogenem Rohdatenmaterial durch inkrementelle Verfeinerung in einem Regelbanksystem. Journal Psychologie des Alltagshandelns, 2, 9, S. 33-48.
  • Ethik im MIttelstand
    GESTRING, Ingo; GONSCHOREK, Torsten, HAUBOLD, Anne-Katrin; SONNTAG, Ralph; VON DER WETH, Rüdiger, 2016. Ethik im MIttelstand. SpringerGabler. ISBN 9783658095512
  • Modellierung von Hand-lungswissen aus fragmentiertem und heterogenem Rohdatenmaterial durch inkrementelle Verfeinerung in einem Regelbanksystem.
    SEIPEL, D, NOGATZ, F, SCHUBACH, K, WERNER, A, WORTHA, F., 2016. Modellierung von Hand-lungswissen aus fragmentiertem und heterogenem Rohdatenmaterial durch inkrementelle Verfeinerung in einem Regelbanksystem.. Journal Psychologie des Alltagshandelns, 2, 9, 33-48.
  • Gemeinsame mentale Modelle in der agilen Softwareent-wicklung: Ein Ansatz zur Erstellung von Gestaltungsempfehlungen für „gute“ erfahrungsspezifische User Stories.
    HALLMANN, D, SCHMIDT, U, 2016. Gemeinsame mentale Modelle in der agilen Softwareent-wicklung: Ein Ansatz zur Erstellung von Gestaltungsempfehlungen für „gute“ erfahrungsspezifische User Stories.. In Heinrich C. Mayr, Martin Pinzger (Hrsg.): INFORMATIK 2016. Lecture Notes in Informatics (LNI), Volume P-259, GI Bonn 2016..
  • Kompetenzentwicklung in innovativen Arbeitswelten – Gestaltungsempfehlungen für Kompetenznetzwerke.
    WERNER, Alexander VON DER WETH, Rüdiger, 2016. Kompetenzentwicklung in innovativen Arbeitswelten – Gestaltungsempfehlungen für Kompetenznetzwerke.. Dortmund: GfA-Press..
  • Kompetenzen erfolgreich vernetzen. Modellierung von Anreizmodellen zur Gestaltung eines Kompetenznetzwerks in der Automobil- und Zulieferindustrie.
    WERNER, A, 2016. Kompetenzen erfolgreich vernetzen. Modellierung von Anreizmodellen zur Gestaltung eines Kompetenznetzwerks in der Automobil- und Zulieferindustrie.. In: Gesellschaft für Arbeits-wissenschaft e.V. (Hrsg.). Arbeit in komplexen Systemen — Digital, vernetzt, human?! Dortmund: GfA-Press.*.
  • Diskussionsbeitrag zum Positionspapier Allgemeine Psychologie für den 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie
    VON DER WETH, Rüdiger, 2016. Diskussionsbeitrag zum Positionspapier Allgemeine Psychologie für den 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie. In: Psychologische Rundschau. 2016, 203-205..
  • Ethik im Personalwesen – Schlüsselfragen für mittelständische Unternehmer
    von der WETH, Rüdiger HAUBOLD, Anne-Katrin, 2016. Ethik im Personalwesen – Schlüsselfragen für mittelständische Unternehmer. In: I. GESTRING, T.GONSCHOREK, A. HAUBOLD, R. SONNTAG, R. von der WETH, Hrsg. Ethik im Mittelstand: Grundlagen und Instrumente zur praktischen Umsetzung. Wiesbaden: Springer-Gabler, S.235-256.
  • The Art of Problem-Solving. Design and Evaluation of a Training Program in Solving Complex Planning Problems.
    Schönwandt, W., Hemberger, C., Grunau, J.-P., Voermanek, K., von der Weth, R. & Saifoulline, R, 2016. The Art of Problem-Solving. Design and Evaluation of a Training Program in Solving Complex Planning Problems.. folgt.
  • Ethik im Mittelstand. Grundlagen und Instrumente zur praktischen Umsetzung.
    GESTRING, I., GONSCHOREK, T., HAUBOLD, A., SONNTAG, R., von der WETH, R., 2016. Ethik im Mittelstand. Grundlagen und Instrumente zur praktischen Umsetzung.. In: I. GESTRING, T. GONSCHOREK, A. HAUBOLD, R. SONNTAG, R. von der WETH, Hrsg. Ethik im Mittelstand: Grundlagen und Instrumente zur praktischen Umsetzung. Wiesbaden: Springer-Gabler..
  • Healthy ageing in the geriatric nursing profession: A salutogenic intervention program
    HAUBOLD, A.-K.; KUNTZSCH, M.; BECKMANN, W.; ISHIG, A.; KUNTZSCH, D.; CHRISTA, H.; von der WETH, R., 2016. Healthy ageing in the geriatric nursing profession: A salutogenic intervention program. In: M. WIENCKE; S. FISCHER; M. CACACE, Hrsg. Healthy at Work: Interdisciplinary Perspectives. Berlin: Springer, p.299-310..
  • Kompetenzentwicklung in innovativen Arbeitswelten – Gestaltungsempfehlungen für Kompetenznetzwerke
    Werner, A., 2015. Kompetenzentwicklung in innovativen Arbeitswelten – Gestaltungsempfehlungen für Kompetenznetzwerke. Müller, Egon (Hrsg.): Planung und Betrieb von Produktionssystemen im digitalen Zeitalter. VPP2015. TU Chemnitz, Wissenschaftliche Schriftenreihe des Institutes für Betriebswissenschaften und Fabriksysteme, Sonderheft 21, S. 175-184.
  • Gesund Altern im Altenpflegeberuf
    Beckmann, W., Kuntzsch, M., Haubold, A.-K., von der Weth, R., 2015. Gesund Altern im Altenpflegeberuf. WissenD, 1, 2015, S. 4-6.
  • PLUG + LEARN - Entwicklung eines marktplatzbasierten Kompetenznetzwerks für die Automobil- und Zulieferindustrie
    WERNER, Alexander VON DER WETH, Rüdiger, 2015. PLUG + LEARN - Entwicklung eines marktplatzbasierten Kompetenznetzwerks für die Automobil- und Zulieferindustrie. WissenD, 1, S. 7.
  • Analysis of Stakeholder's Behaviours for an Improved Management of an Agricultural Coastal Region in Oman
    Al Khatri, A., Grundmann, J., von der Weth, R., Schütze, N., 2015. Analysis of Stakeholder's Behaviours for an Improved Management of an Agricultural Coastal Region in Oman. European Geosciencees Union General Assembly 2015, Vienna, Austria.
  • Menschengerechte Arbeit gibt es nicht, aber solche, die Spaß macht
    VON DER WETH, Rüdiger, 2015. Menschengerechte Arbeit gibt es nicht, aber solche, die Spaß macht. In: R. Wieland, O. Strohm, W. Hacker & P. Sachse (Hrsg.). Wir müssen uns einmischen. Arbeitspsychologie für den Menschen. Kröning: Asanger, S.49-68..
  • Analysis of Stakeholder's Characteristics for IWRM Implementation and its Application in the Batinah Region of Oman
    von der Weth, R., Al-Khatri, A., Grundmann, J., Schütze, N., Lennartz, F., 2014. Analysis of Stakeholder's Characteristics for IWRM Implementation and its Application in the Batinah Region of Oman. Conference Proceedings 11th WSTA Gulf Water Conference, Muscat(Oman), 20.-22.10.2014..
  • Von wegen Widerstand. Emotion als Ressource!!!
    von der Weth, R., Schubach, K., 2014. Von wegen Widerstand. Emotion als Ressource!!!. WissenD, 2, S. 27-28..
  • Managementkompetenz im Mittelstand
    Haubold, A.-K., Gonschorek, T., Gestring, I., Sonntag, R., von der Weth, R., 2014. Managementkompetenz im Mittelstand. Spinger Gabler.
  • Integration qualitativer und quantitativer Daten bei der Optimierung und Steuerung von Prozessen in großen Arztpraxen
    von der Weth, R., Walser, R., Saifoulline, R., 2014. Integration qualitativer und quantitativer Daten bei der Optimierung und Steuerung von Prozessen in großen Arztpraxen. E. Müller (Hrsg.). Produktion und Arbeitswelt 4.0 Aktuelle Konzepte für die Praxis? – TBI 2014. Chemnitz: Technische Universität,. p.371-377.
  • Emotion und Derailment - Die Rolle von Emotionen bei der Bewältigung komplexer Managementaufgaben.
    von der Weth, R., Starker, U., 2014. Emotion und Derailment - Die Rolle von Emotionen bei der Bewältigung komplexer Managementaufgaben.. Wirtschaftspsychologie, 3, S. 66-75..
  • A Multidisciplinary Model of Problem Solving in Complex Production Systems.
    von der Weth, R., Riedel, R., Starker, U., 2014. A Multidisciplinary Model of Problem Solving in Complex Production Systems.. Grabot, B.; Vallespir, B.; Gomes, S.; Bouras, A., Kiritsis, D. (eds): Advances in Production Management Systems: Innovative and Knowledge-Based Production Management in a Global-Local World, Vol. I, pp. 387 – 394. Heidelberg: Springer, 2014..
  • Wie lässt man Innovationen blühen? - Anreizsysteme zu innovativem Handeln.
    von der Weth, R., Krug, B., Ehrlich, A., 2014. Wie lässt man Innovationen blühen? - Anreizsysteme zu innovativem Handeln.. C. Clases, M. Dick, T. Manser, & A. Vollmer, (Hrsg.): Grenzgänge der Arbeitsforschung. pp. 204-218..
  • Netzwerk Mittelstand. Mentoring mit mittelständischen Unternehmen.
    von der Weth, R., Winkler, K., Uhlmann, D., 2014. Netzwerk Mittelstand. Mentoring mit mittelständischen Unternehmen.. Dresden: Sandstein.
  • Komplexe Projekte umsetzen.
    von der Weth, R., Hauswald, C., Steinhard, T., 2014. Komplexe Projekte umsetzen.. Management-Kompetenzen im Mittelstand. Grundlegendes Wissen und Instrumente zur praktischen Umsetzung. Wiesbaden: Springer-Gabler..
  • Management-Kompetenzen im Mittelstand. Grundlegendes Wissen und Instrumente zur praktischen Umsetzung.
    von der Weth, R., Haubold, A., Gestring, I., Gonschorek, T., Sonntag, R., 2014. Management-Kompetenzen im Mittelstand. Grundlegendes Wissen und Instrumente zur praktischen Umsetzung.. Wiesbaden: Springer-Gabler. .
  • Autonomie und Emotion.
    von der Weth, R., Starker, U., 2014. Autonomie und Emotion.. P. Sachse & E. Ulich (Hrsg.). Psychologie menschlichen Handelns. Wissen und Denken - Wollen und Tun. Lengerich: Pabst, S.243-251..
  • The role of motivational and emotional processes in technical and organizational innovation projects.
    von der Weth, R., Schubach, K., 2013. The role of motivational and emotional processes in technical and organizational innovation projects.. In: Hertel, G., Binne-wies, C., Krumm, S. Holling, H., Kleinmann, M. (Eds.) Imagine the future world: How do we want to work tomorrow? Abstract proceedings of the 16th EAWOP Congress 2013, S. 906-907.
  • Personaleinsatz in kleinen und mittleren Unternehmen.
    Haubold, A., Beckmann, W., 2013. Personaleinsatz in kleinen und mittleren Unternehmen.. Bröckermann, R., Pepels, W., Das neue Personalmarketing – Employee Relationship Management als moderner Erfolgstreiber, Berliner Wissenschaftsverlag. Berlin. S. 226-237..
  • Personaleinsatz in kleinen und mittleren Unternehmen.
    Haubold, A.-K., von der Weth, R., Beckmann, W., 2013. Personaleinsatz in kleinen und mittleren Unternehmen.. .
  • Reden ist Silber, Schweigen ist Gold.
    VON DER WETH, Rüdiger, 2012. Reden ist Silber, Schweigen ist Gold.. Frankfurt am Mein: Verlag für Polizeiwissenschaften, p. 27-40, 2. Auflage.
  • Die Problemlösefähigkeit eines KMU im Kontext einer ERP-Einführung
    Schubach, K., von der Weth, R., 2012. Die Problemlösefähigkeit eines KMU im Kontext einer ERP-Einführung. 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie Bielefeld.
  • Reden ist Silber, Schweigen ist Gold. Metaphern der Kommunikationstheorie zur Bemeisterung der Praxis.
    VON DER WETH, Rüdiger, 2012. Reden ist Silber, Schweigen ist Gold. Metaphern der Kommunikationstheorie zur Bemeisterung der Praxis.. In G. Hofinger (Hrsg.). Kommunikation in kritischen Situationen. Frankfurt a.M.: Verlag für Polizeiwissenschaften, p. 27-40..
  • Die Kunst des Problemlösens. Die Entwicklung und Evaluation eines Trainings im Lösem komplexer Planungsprobleme,
    SCHöNWANDT, W, HEMBERGER, C, GRUNAU, J.-P, VOERMANEK, K, SAIDOULLINE, R, 2011. Die Kunst des Problemlösens. Die Entwicklung und Evaluation eines Trainings im Lösem komplexer Planungsprobleme,. disP, 47, 14-26.
  • Angst-Stress-Unsicherheit? Komplexe Reorganisationsprozes-se in Unternehmen. In: Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e.V. (Hrsg.): Mensch, Technik, Organisa-tion-Vernetzung im Produktentstehungs- und herstellungsprozess -
    SCHUBACH, K, 2011. Angst-Stress-Unsicherheit? Komplexe Reorganisationsprozes-se in Unternehmen. In: Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e.V. (Hrsg.): Mensch, Technik, Organisa-tion-Vernetzung im Produktentstehungs- und herstellungsprozess -. 57.Kongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft. Chemnitz: Technische Universität, S.477-480.
  • Faktor Mensch? Ein Ansatz zur Untersuchung der emotionalen und motivationalen Zusammenhänge bei ERP-Einführungen.
    Schubach, K., 2011. Faktor Mensch? Ein Ansatz zur Untersuchung der emotionalen und motivationalen Zusammenhänge bei ERP-Einführungen.. Müller, Egon; Spanner-Ulmer, Birgit (Hrsg.): Nachhaltigkeit in Fabrikplanung und Fabrikbetrieb – TBI'11. Chemnitz: Technische Universität, S. 191-200..
  • Die Kunst des Problemlösens. Die Entwicklung und Evaluation eines Training im Lösen komplexer Planungsprobleme
    SCHöNWANDT, W., HEMBERGER, C., GRUNAU, J.-P., VOERMANEK, K., SAIFOULLINE, Rinat, VON DER WETH, Rüdiger, 2011. Die Kunst des Problemlösens. Die Entwicklung und Evaluation eines Training im Lösen komplexer Planungsprobleme. disP, 47, 14-26..
  • Verhaltensprognosen.
    Starker, U., 2011. Verhaltensprognosen. . Psychologie des Alltagshandelns, 4, 1, 74-83..
  • Kognitive Kernkompetenzen zum Aufbau fundierter mentaler Modelle für die Bearbeitung komplexer Planungsprobleme. Psychologie des Alltagshandelns, 4 (2), 31-44.
    Saifoulline, R., Hemberger, Ch. , 2011. Kognitive Kernkompetenzen zum Aufbau fundierter mentaler Modelle für die Bearbeitung komplexer Planungsprobleme. Psychologie des Alltagshandelns, 4 (2), 31-44.. .
  • Angst - Stress - Unsicherheit? Komplexe Reorganisationsprozesse in Unternehmen. Vortrag auf dem 57. Kongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft.
    Schubach, K., von der Weth, R., 2011. Angst - Stress - Unsicherheit? Komplexe Reorganisationsprozesse in Unternehmen. Vortrag auf dem 57. Kongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft.. Chemnitz/23.-25. März 2011.
  • Von wegen Widerstand.... Eine Diagnose der emotionalen Ressourcen für Veränderungsprozesse. Vortrag auf der 7. Tagung der Fachgruppe Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie der DeutschenGesellschaft für Psychologie.
    von der Weth, R., Schubach, K., 2011. Von wegen Widerstand.... Eine Diagnose der emotionalen Ressourcen für Veränderungsprozesse. Vortrag auf der 7. Tagung der Fachgruppe Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie der DeutschenGesellschaft für Psychologie.. Rostock/07.-09. September.
  • Werkersimulation in der Arbeitsgestaltung
    von der Weth, R., Pflugradt, N., Riedel, R., Starker, S., 2010. Werkersimulation in der Arbeitsgestaltung. 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Bremen.
  • Emotion, Kooperation und Lernen bei Veränderungen im Unternehmen
    von der Weth, R., Schubach, K., 2010. Emotion, Kooperation und Lernen bei Veränderungen im Unternehmen. Jahresworkshop 2010 der Plattform "Menschen in komplexen Arbeitswelten" e.V., Aschheim.
  • Human control capabilities
    Wäfler, T., Karltun, J., Starker, U., Gärtner, K., Gasser, R., Bruch, J., 2010. Human control capabilities. Fransoo, J.C., Wäfler, T., Wilson, J. (Hrsg.) Behavioral Operations in Planning and Scheduling. Berlin: Springer, pp. 199-230..
  • Integrating motivational and emotional factors in implementation strategies for new enterprise planning software
    Starker, U., 2010. Integrating motivational and emotional factors in implementation strategies for new enterprise planning software. Production Planning and Control, 4, 2010, 375 – 385..
  • Kommunikationsstrategien bei emotional aufgeladenen Problemfeldern. Beitrag im Tagungsband zur 5.Tagung Radonsicheres Bauen 2009
    SCHUBACH, K, 2009. Kommunikationsstrategien bei emotional aufgeladenen Problemfeldern. Beitrag im Tagungsband zur 5.Tagung Radonsicheres Bauen 2009. Tagungsbeitrag.
  • The influence of a problem solving training on shared mental models of spatial planners.
    Saifoulline, R., Hemberger, C., Grunau, J., Schönwandt, W., 2009. The influence of a problem solving training on shared mental models of spatial planners.. Psychologie des Alltagshandelns, 2,1,14-20..
  • Integrating Human Behaviour into Factory Simulation - a Feasibility Study
    Riedel, R., Müller, E., Pflugradt, N., 2009. Integrating Human Behaviour into Factory Simulation - a Feasibility Study. Proceedings of the IEEE International Conference on Industrial Engineering and Industrial Management. Hong Kong. CD-ROM..
  • Informationsnutzung und erfolgreiche Teamstrategien bei komplexen Anforderungen.
    Starker, U., 2008. Informationsnutzung und erfolgreiche Teamstrategien bei komplexen Anforderungen.. P. Pawlowsky & P. Mistele. Hochleistungsmanagement. Leistungspotenziale in Organisationen gezielt fördern. Wiesbaden: Gabler, p. 325-342.
  • Denken - Entscheiden - Handeln.
    Hacker, W., 2008. Denken - Entscheiden - Handeln.. P. Badke-Schaub, G. Hofinger & K. Lauche (Hrsg.). Human Factors. Psychologie sicheren Handelns in Risikobranchen. Berlin: Springer, p. 73-90..
  • Human Factor Resources in ERP-System Implementation
    Sprengler, R., 2007. Human Factor Resources in ERP-System Implementation. W. Karwowoski & S. Trzcielinski (Eds.). Value Stream Activities Management , Madison (WI): IEA Press, p. 269-277.
  • Implicit function allocation in complex work systems.
    Starker, U., 2007. Implicit function allocation in complex work systems.. W. Karwowoski & S. Trzcielinski (Eds.). Value Stream Activities Management , Madison (WI): IEA Press, p. 344-352.
  • Der Grenzraum als klassisches Feld von Chancen und Konflikten.
    VON DER WETH, Rüdiger, 2006. Der Grenzraum als klassisches Feld von Chancen und Konflikten.. Klaus Borchard (Hrsg). Grenzenloser Verkehr? Verkehr ohne Grenzen. Hannover: Verlag der ARL, p.63-70.
  • Die Sinnlichkeit des Wissens und die Weisheit der Dinge.
    VON DER WETH, Rüdiger, 2006. Die Sinnlichkeit des Wissens und die Weisheit der Dinge.. P. Sachse & W. Weber (Hrsg.). Psychologie der Tätigkeit. Bern: Huber, 97-98.
  • Lösen komplexer Planungsprobleme
    Saifoulline, R., Hemberger, C., Grunau, J., Schönwandt, W., 2006. Lösen komplexer Planungsprobleme. Berichte und Informationen HTW Dresden, 48-55.
  • Human oriented design and planning
    Richter, P., Riedel, R., Weinert, S., 2006. Human oriented design and planning. Proceedings of ISSADHF 2006, p.4.36-4.42.
  • Reorganisation im Personalmanagement. Herausforderung Komplexität.
    VON DER WETH, Rüdiger, 2005. Reorganisation im Personalmanagement. Herausforderung Komplexität.. P. Wald (Hrsg.). Neue Herausforderungen im Personalmanagement. Wiesbaden: Gabler, p. 5-15.
  • Wissen und Innovation in Unternehmen.
    VON DER WETH, Rüdiger, 2005. Wissen und Innovation in Unternehmen.. D. Frey & C. Hoyos (Hrsg.) Wirtschaftspschologie. Weinheim: Beltz, pp. 420-426.
  • Planen aus psychologischer Sicht.
    VON DER WETH, Rüdiger, 2005. Planen aus psychologischer Sicht.. Ritter, E.-H. (Hrsg.) Handwörterbuch der Raumordnung. Hannover: Akademie für Raumforschung und Landesplanung. pp. 238-240.
  • Arbeitsgestaltung mit Betroffenenbeteiligung und Nutzung von Erfahrungswissen - auch bei hochautomatisierten Technologien.
    Hacker, W., Ishig, A., Luhn, G., 2005. Arbeitsgestaltung mit Betroffenenbeteiligung und Nutzung von Erfahrungswissen - auch bei hochautomatisierten Technologien.. Zeitschrift für Arbeitswissenschaft, 1, 2005, 53-70.
  • Lernprozesse gestalten - Zur Funktion computersimulierter Szenarien.
    Buerschaper, C., Hofinger, G., 2004. Lernprozesse gestalten - Zur Funktion computersimulierter Szenarien.. U.G. Seebacher, G. Klaus (Hrsg.) Handbuch – Führungskräfte-Entwicklung: Theorie, Praxis, Fallstudien. Oberhaching: USP Publishing International, p.349-362.
  • Information und Intuition. Wie man Experten bei komplexen Planungen unterstützt.
    VON DER WETH, Rüdiger, 2004. Information und Intuition. Wie man Experten bei komplexen Planungen unterstützt.. M. Engelien & K. Meißner (Hrsg.). Virtuelle Organisation und Neue Medien 2004. Lohmar: Eul-Verlag, p. 303-312.
  • Designer and User. An Unhappy Love Affair?
    VON DER WETH, Rüdiger, 2003. Designer and User. An Unhappy Love Affair?. U. Lindemann (Hrsg). Human Behaviour in Design. Individuals, Teams, Tools. Heidelberg, London, New York: Springer, p.283-291.
  • Risikoabwägung und Prozesssteuerung in kritischen Situationen.
    VON DER WETH, Rüdiger, 2003. Risikoabwägung und Prozesssteuerung in kritischen Situationen.. S. Strohschneider (Hrsg.). Entscheiden in kritischen Situationen. Fallstudien, Training, Hintergründe, p.41-54.
  • Technische Innovation und Wissen
    VON DER WETH, Rüdiger, 2003. Technische Innovation und Wissen. Zeitschrift für Wirtschaftspsychologie, 1, 29-31. .
5Erstellte Gutachten
  • Einfluss von State und Trait Variablen auf Arbeitsgedächtniskapazitäten
    Auftraggeber: Verfasser: von Gehlen, Johannes Betreuer / Betreuerin: Sachse, Pierre Erschienen: 2015 Hochschulschrift: Innsbruck, Univ., Diss. | Abgabedatum: 01.02.2015
  • Gutachten Dissertation Jelka Meyer Störungen und Operational Uncertainty im Rahmen von Projektarbeit
    Auftraggeber: | Abgabedatum: 01.01.2012
  • Gutachten zur Dissertation Untersuchungen zur Erarbeitung eines Anforderungsprofils für intermediäre Tätigkeiten Autor: Diplom-Psychologe Holger Müller
    Auftraggeber: | Abgabedatum: 01.01.2011
  • Habilitationsgutachten - Marco Furtner „Self-Leadership – Assoziationen zwischen Self-Leadership, Selbstregulation, Motivation und Leadership“.
    Auftraggeber: Universität Innsbruck | Abgabedatum: 01.01.2012
  • Psychology Learning & Teaching
    Auftraggeber: Heidelberg University, Germany | Abgabedatum: 01.10.2015
7Betreute Promotionen (kooperativ)
  • Empirische Erfassung von Risiken in komplexen IT-Offshore-Projekten und Entwicklung praktischer Handlungsempfehlungen
    Promovend: Anna Stepanov | Kooperierende Universität: TU Chemnitz | Status: laufend
  • Entwicklung agentenbasierter Planspiele zur prospektiven Arbeitsgestaltung
    Promovend: M.Sc. Sabine Oeste | Kooperierende Universität: JGU Mainz | Status: laufend
  • Explorative Analyse der Implementierungsbedingungen für Servicerobotik in der stationären Altenpflege
    Promovend: M.Sc. Franziska Bielefeldt, M.A. Lisa Obst | Kooperierende Universität: Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg | Status: laufend
  • Gemeinsame mentale Modelle in der agilen Softwareentwicklung: Ein Ansatz zur Erstellung von Gestaltungsempfehlungen für „gute“ erfahrungsspezifische User Stories
    Promovend: Daniel Hallmann | Kooperierende Universität: Otto-Friedrich-Universität Bamberg | Status: laufend
  • Psychologie des Planens im Kontext komplexer Arbeitsfelder
    Promovend: Dipl.-Psych. Rinat Saifoulline | Kooperierende Universität: Otto-Friedrich-Universität Bamberg | Status: laufend
  • Synergetische Kooperation als Ausweg – Wie KMU mit Kooperation eigenen strukturellen Problemen entgegenwirken
    Promovend: M.A. Nils Dähne | Kooperierende Universität: ist noch offen | Status: laufend
  • Verfahren zur Rekonstruktion informationstechnologiegetriebener Veränderungsprozesse in Unternehmen mittels Aufbereitung heterogener Datenquellen
    Promovend: Dr.-Ing. Katrin Wieczorek | Kooperierende Universität: Technische Universität Chemnitz | Status: abgeschlossen 2019
2Messen und Ausstellungen
  • Rekonstruktion und Modellierung von Expertenhandeln in komplexen Innovationsprozessen
    Messe: 10. Tagung der Fachgruppe Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (AOW Dresden) | Datum: 13.09.2017 bis 15.09.2017
  • Theoretische Grundlagen zur agentenbasierten Simulation soziotechnischer Systeme
    Messe: Tagung Planspiel und Simulation Uni Osnabrück | Datum: 16.11.2017 bis 17.11.2017
2Mitarbeit in externen Gremien und Verbänden
  • Deutsche Gesellschaft für Psychologie
    Seit: 01.01.2004
  • Plattform Menschen in komplexen Arbeitswelten
    Seit: 01.01.2006
1Organisierte Fachveranstaltungen
  • Planspiel- und Simulationsworkshop der Professur für Arbeitswissenschaften, Betriebswirtschaftslehre und Personalwirtschaft