I907 – Informatik

Modul
Informatik
Computer Science
Modulnummer
I907 [MC-MA-W1]
Version: 1
Fakultät
Informatik/Mathematik
Niveau
Master
Dauer
1 Semester
Turnus
Sommersemester
Modulverantwortliche/-r

Prof. Dr.-Ing. Peter Sobe
peter.sobe(at)htw-dresden.de

Dozent/-in(nen)

Prof. Dr.-Ing. Peter Sobe
peter.sobe(at)htw-dresden.de

Lehrsprache(n)
ECTS-Credits

5.00 Credits

Workload

150 Stunden

Lehrveranstaltungen

4.00 SWS (2.00 SWS Vorlesung | 2.00 SWS Praktikum)

Selbststudienzeit

105.00 Stunden
105.00 Stunden Selbststudium - Informatik (MC-MA-W1)

Prüfungsvorleistung(en)

Praktikum
in "Informatik (MC-MA-W1)"

Prüfungsleistung(en)

Schriftliche Prüfungsleistung
Prüfungsdauer: 90 min | Wichtung: 100%
in "Informatik (MC-MA-W1)"

Lehrform

Vorlesung, Praktikum mit Programmieraufgaben im Rechnerlabor

Medienform

Vortrag mit projizierten Folien, Unterstützung durch Tafelbild,

Praktikumsaufgaben mit Aufgabenblättern

Lehrinhalte/Gliederung

Vorlesung:

Programmierung mit Visual Basic

- Wiederholung der Grundlagen der imperativen
  Programmierung, insbesondere das Lesen und
  Erstellen von Programmablaufplänen und Struktogrammen  
- Variablentypen und deren Anwendung

- Nutzung der Kontrollstrukturen

- Prozeduren und Funktionen

- Gestaltung einfacher Nutzeroberflächen für Windows-Forms-
  Anwendungen

- Zugriff auf Dateien, Systemfunktionen

- Unterscheidung verschiedener Dateiformate, XML

- Interaktion mit Microsoft-Office-Anwendungen,
  insbesondere der Tabellenkalkulation mit Excel

Vermittlung der Grundlagen der Datenbanktechnologie

- Aufbau von Datenbanken: Tabellen, Attribute und Datentyp
- Algebraische Grundlagen (Relationenalgebra)

- Grundlagen des Datenbankentwurfs mit dem ER-Modell und
  der Herstellung von Normalformen

- Einführung in die deklarative Datenbankabfragesprache SQL  

- Gestaltung von Abfragen und Manipulation von Datenbanken  

- Erstellung von Formularen und Erzeugung von Reports

- Zugriff auf Datenbanken aus Visual Basic Programmen

Praktikum:

Der Inhalt des Praktikums orientiert sich an der praktischen Anwendung der in der Vorlesung vermittelten Inhalte und Konzepte. Es werden vorrangig Visual Basic Programme unter Windows (.NET) mit wiss.-technischem Hintergrund erstellt und Benutzerschnittstellen entwickelt. Daneben werden

Datenbanklösungen mittels Microsoft Access, SQL und Visual Basic programmiert und getestet. 

Qualifikationsziele

Die Inhalte der Lehrveranstaltung sind zum einen darauf ausgerichtet, einen systematischen Überblick über Prinzipien, Methoden, Konzepte und Notationen der Informationsverarbeitung und des "Programmierens im Kleinen" zu geben. Dieses Wissen - verbunden mit den praktischen Übungen am Rechner - soll den Studierenden befähigen, Algorithmen problemgerecht zu entwickeln, zu analysieren, zu überprüfen, darzustellen und als Visual Basic Programme zu realisieren. Zum anderen wird der Studierende in die Grundlagen der Datenbanktechnologie eingeführt und lernt die Zugriffstechniken eines Datenbanksystems, z.B. die automatisierte Suche, Verknüpfung  und Auswahl von Daten zu nutzen.

Sozial- und Selbstkompetenzen

Selbständige Analyse von Problemstellungen, Planung und informationstechnische Umsetzung der gestellten Aufgabe, Kommunikationstraining im Rahmen des Praktikums

Besondere Zulassungsvoraussetzung
Keine Angabe
Empfohlene Voraussetzungen

Modul Datenverarbeitung im Bachelorstudiengang, oder eine vergleichbare
Grundlagen-Lehrveranstaltung

Bereits abgeschlossenes Bachelor- oder Diplomstudium im Fach Chemieingenieurwesen oder in einem vergleichbaren Studiengang.

Fortsetzungsmöglichkeiten
Keine Angabe
Literatur

Siehe Liste des aktuellen Semesters, sowie:

Richter, R.; Sander, P.; Stucky, W.: Problem–Algorithmus–Programm. 2. Auflage, 1999, Teubner Verlag

Andreas Harschneck, Einführung in die Programmierlogik, 3. Auflage, 1991, Forkel Verlag, Wiesbaden

RRZN-Handbuch ‚Visual Basic 2010, Grundlagen der Programmierung, HERDT Verlag, 2010

Meier, A.: Relationale Datenbanken – Leitfaden für die Praxis, 5. Auflage, Springer Verlag, 2004

Aktuelle Lehrressourcen

jeweils aktuelles  Skript zur Vorlesung auf Webseite des Dozenten

Hinweise
Keine Angabe