E276 – Industrie- und Fahrzeugantriebe/Mechatronische Anwendungen

Modul
Industrie- und Fahrzeugantriebe/Mechatronische Anwendungen
Industrial and Vehicle Drives/Mechatronic Applications
Modulnummer
E276 [E_83]
Version: 1
Fakultät
Elektrotechnik
Niveau
Diplom
Dauer
1 Semester
Turnus
Wintersemester
Modulverantwortliche/-r

Prof. Dr.-Ing. Reinhard Bauer
reinhard.bauer(at)htw-dresden.de

Dozent/-in(nen)

Prof. Dr.-Ing. Tobias Zaiczek
tobias.zaiczek(at)htw-dresden.de
Dozent/-in in: "Industrie- und Fahrzeugantriebe"

Prof. Dr.-Ing. Reinhard Bauer
reinhard.bauer(at)htw-dresden.de
Dozent/-in in: "Mechatronische Anwendungen"

Lehrsprache(n)

Deutsch
in "Industrie- und Fahrzeugantriebe"

Deutsch
in "Mechatronische Anwendungen"

ECTS-Credits

6.00 Credits
3.00 Credits in "Industrie- und Fahrzeugantriebe"
3.00 Credits in "Mechatronische Anwendungen"

Workload

180 Stunden
90 Stunden in "Industrie- und Fahrzeugantriebe"
90 Stunden in "Mechatronische Anwendungen"

Lehrveranstaltungen

4.00 SWS (3.00 SWS Vorlesung | 1.00 SWS Übung)
3.00 SWS (2.00 SWS Vorlesung | 1.00 SWS Übung) in "Industrie- und Fahrzeugantriebe"
1.00 SWS (1.00 SWS Vorlesung) in "Mechatronische Anwendungen"

Selbststudienzeit

120.00 Stunden
45.00 Stunden in "Industrie- und Fahrzeugantriebe"
75.00 Stunden in "Mechatronische Anwendungen"

Prüfungsvorleistung(en)
Keine
Prüfungsleistung(en)

Schriftliche Prüfungsleistung
Modulprüfung | Prüfungsdauer: 120 min | Wichtung: 100%
in "Industrie- und Fahrzeugantriebe"

Lehrform
Industrie- und Fahrzeugantriebe:

Vorlesung, Übung, Praktikum

Mechatronische Anwendungen:

Vorlesung, Seminar, praktische Übung

Medienform
Industrie- und Fahrzeugantriebe:

Arbeitsblätter, Übungsaufgaben

Lehrinhalte/Gliederung
Industrie- und Fahrzeugantriebe:

Aufbau, Konstruktionsprinzipien und Funktion moderner Antriebesysteme für Industrie- und Fahrzeuganwendungen; BLDC-Maschinen; permanenterregte Drehstrom-Synchronmaschinen; hochausgenutzte Asynchronmaschinen; stationäres und dynamisches Betriebsverhalten;

Mechatronische Anwendungen:

 

An typischen bzw. aktuellen Beispielen wird die Entwicklung und Anwendung mechatronischer Systeme diskutiert, wobei unterschiedliche Applikationsbereiche betrachtet werden und auf die verschiedenen fachgebietsübergreifende Schwerpunte der Mechatronik bezug genommen wird, z.B.

  • vernetzte Sensor-Systeme
  • biotechnische und medizintechnische Systeme 
  • autonome Mobilität
  • intelligente Fertigungssteuerung
Qualifikationsziele
Industrie- und Fahrzeugantriebe:

Befähigung zur selbständigen Auswahl anwendungsspezifischer Antriebskomponenten sowie zum Aufbau und zur Wartung moderner Antriebssysteme.

Mechatronische Anwendungen:

Die Studierenden erhalten an aktuellen Beispielen einen Einblick in die Entwicklungstrends und werden befähigt, diese Erfahrungen an andere Aufgabenstellungen zu übertagen und entsprechende Analysen durchzuführen sowie Schlussfolgerungen für Entwicklungs- und Arbeitsziele abzuleiten. Gleichzeitig erhalten sie konkrete Fachkenntnisse und Methoden der Herangehensweise an derartige Aufgabenstellungen.

Sozial- und Selbstkompetenzen
Keine Angabe
Besondere Zulassungsvoraussetzung
Keine Angabe
Empfohlene Voraussetzungen

Grundlagenstudium und Fachstudium bis Abschluss 6. Semester an der Fak. Elektrotechnik der HTW Dresden

Fortsetzungsmöglichkeiten
Keine Angabe
Literatur
Industrie- und Fahrzeugantriebe:

?

Mechatronische Anwendungen:

In den Vorlesungen werden die Literaturbezüge aktuell hergestellt.

Aktuelle Lehrressourcen
Industrie- und Fahrzeugantriebe:

?

Mechatronische Anwendungen:

Die jeweiligen Ressourcen (z.B. Downloads) werden in den Abschnitten der Lehrveranstaltung mitgeteilt.

Hinweise
Keine Angabe