G611 – Photogrammetrie II

Modul
Photogrammetrie II
Photogrammetry II
Modulnummer
G611
Version: 1
Fakultät
Geoinformation
Niveau
Bachelor/Diplom
Dauer
1 Semester
Turnus
Sommersemester
Modulverantwortliche/-r

Prof. Dipl.-Ing. Volker Gerbeth
volker.gerbeth(at)htw-dresden.de

Dozent/-in(nen)

Prof. Dipl.-Ing. Volker Gerbeth
volker.gerbeth(at)htw-dresden.de
Dozent/-in in: "Photogrammetrie II"

Prof. Dr. rer. nat. Martin Oczipka
martin.oczipka(at)htw-dresden.de
Dozent/-in in: "Photogrammetrie II"

Prof. Dr.-Ing. Wolffried Wehmann
wolffried.wehmann(at)htw-dresden.de
Dozent/-in in: "Photogrammetrie II"

Lehrsprache(n)

Deutsch
in "Photogrammetrie II"

ECTS-Credits

7.00 Credits

Workload

210 Stunden

Lehrveranstaltungen

6.00 SWS (2.00 SWS Vorlesung | 4.00 SWS Praktikum)

Selbststudienzeit

120.00 Stunden

Prüfungsvorleistung(en)
Keine
Prüfungsleistung(en)

Mündliche Prüfungsleistung
Modulprüfung | Prüfungsdauer: 30 min | Wichtung: 100%
in "Photogrammetrie II"

Alternative Prüfungsleistung - Laborpraktikum
Wichtung: 0% | nicht benotet
in "Photogrammetrie II"

Lehrform

Vorlesungen, Praktikum

Medienform
Keine Angabe
Lehrinhalte/Gliederung
  • Photogrammetrische Verfahren
    • Ein-,
    • Doppel- und
    • Mehrbildphotogrammetrie
    • Auswertetechnologien und —produkte
    • Genauigkeit
    • Wirtschaftlichkeit
  • Photogrammetrische Geräte
    • Analytische und Digitale Geräte
    • Structure for Motion
  • Terrestrisches Laserscanning:
    • Messgeräte und Messprinzipien
    • Messprozess (Planung und Durchführung)
    • Auswertung und Datenmodellierung
    • Weiterbearbeitung (Überblick)
    • Anwendungesgebiete (Überblick und ausgewählte Beispiele)
Qualifikationsziele

Vermittlung von Prinzipien und Methoden der Photogrammetrie und ihre Bedeutung für die Erfassung und Fortführung raumbezogener Daten. Damit können die Verfahren der Photogrammetrie hinsichtlich ihrer Einsatzmöglichkeiten, der Qualität der erzeugten Daten und Informationen und deren Produkte beurteilt werden.
Es werden Kenntnisse und Fähigkeiten zur Erzeugung von Produktender Photogrammetrie mit der Zielstellung erworben, Methoden zur Gewinnung raumbezogener Daten effektiver zu nutzen. Die Studierenden erwerben soziale und Methodenkompetenzen wie Teamarbeit, Fähigkeiten zur Planung, Abschätzung effektiver Methoden, Vorbereitung und Qualitätskontrolle von Aufträgen sowie die Kommunikation mit Auftraggebern.

  • Vermittlung von Prinzipien und Methoden des terrestrischen Laserscannings (TLS)
  • Beurteilung des Verfahrens TLS hinsichtlich Einsatzmöglichkeiten sowie Qualität  der erzeugten Daten und Informationen
  • Fähigkeiten zur effektiven Gewinnung raumbezogener Daten mittels TLS
  • Schaffung virtueller, auch interaktiver Modelle zu anschauungs- und Messzwecken
  • Erwerb von sozialer und Methodenkompetenz (Teamarbeit, Fähigkeit zur Planung, Abschätzung effektiver Methoden, Vorbereitung und Qualitätssicherung von Aufträgen)
Sozial- und Selbstkompetenzen
Keine Angabe
Besondere Zulassungsvoraussetzung
Keine Angabe
Empfohlene Voraussetzungen

Pho/FE

Fortsetzungsmöglichkeiten
Keine Angabe
Literatur
  • Albertz, J., Wiggenhagen, M., Taschenbuch zur Photogrammetrie und Fernerkundung, Wichmann Verlag, Berlin, 2009
  • Kraus, K.: Photogrammetrie, Band 1, Verlag de Gruyter, Berlin, 2004
Aktuelle Lehrressourcen
  • PICTRAN
  • PhoToPlan
  • ERDAS-Imagine
  • StereoAnalyst
  • ArcGIS
  • AgiSoft PhotoScan
Hinweise
Keine Angabe