I972 – Mathematik / Statistik

Modul
Mathematik / Statistik
Mathtematics/ Statistics
Modulnummer
I972 [LAb 02, LGb 03, LUb 01, LLb11]
Version: 1
Fakultät
Informatik/Mathematik
Niveau
Bachelor
Dauer
1 Semester
Turnus
Wintersemester
Modulverantwortliche/-r

Prof. Dr. rer. nat. habil. Matthias Weber
matthias.weber(at)htw-dresden.de

Dozent/-in(nen)

Prof. Dr. rer. nat. habil. Matthias Weber
matthias.weber(at)htw-dresden.de

Lehrsprache(n)

Deutsch
in "Mathematik und Statistik"

ECTS-Credits

5.00 Credits

Workload

150 Stunden

Lehrveranstaltungen

4.00 SWS (2.00 SWS Vorlesung | 2.00 SWS Übung)

Selbststudienzeit

90.00 Stunden
105.00 Stunden Selbststudium - Mathematik und Statistik

Prüfungsvorleistung(en)
Keine
Prüfungsleistung(en)

Schriftliche Prüfungsleistung
Prüfungsdauer: 120 min | Wichtung: 100%
in "Mathematik und Statistik"

Lehrform

Vorlesung

Übung

Medienform

Wandtafel und Overheadprojektor

Lehrinhalte/Gliederung
  • Funktionen einer reellen Veränderlichen (Abbildungen und Funktionen, Eigenschaften, Rationale Funktionen, Funktionen in der Betriebswirtschaft)
  • Differentialrechnung für Funktionen einer reellen Veränderlichen, Anwendung auf ausgewählte ökonomische Probleme
  • Finanzmathematik (Zinsrechnung, Rentenrechnung, Tilgungsrechnung)
  • Grundlagen der Wahrscheinlichkeitsrechnung
  • Beschreibende Statistik (Univariate Verteilungen, Bivariate Verteilungen, Regressionsanalyse)
  • Schließende Statistik (Punktschätzungen, Signifikanztests)
Qualifikationsziele
  • Sicherer Umgang mit Funktionen von einer Veränderlichen, Anwendungen der Differentialrechnung, insbesondere im Zusammenhang mit betriebswirtschaftlichen Anwendungen
  • Kennen der Grundprinzipien der Finanzmathematik, Fähigkeit zur selbständigen Lösung einfacher finanzmathematischer Probleme
  • Kennen ausgewählter Grundlagen der Statistik, die in der Wirtschaft, der Technik und in den Naturwissenschaften eine breite Anwendung finden
Sozial- und Selbstkompetenzen

Fähigkeiten und Fertigkeiten

  • zur deskriptiven und induktiven Analyse von Daten,
  • zur Auswertung und Bearbeitung von Problemstellungen, die in der Technik, der Wirtschaft und insbesondere in Gartenbau und Landwirtschaft (wie etwa in der Züchtungsforschung, bei der Ertragsoptimierung und beim optimalen Einsatz von Dünge- und Schädlingsbekämpfungsmitteln sowie der Analyse von Umweltdaten) eine Rolle spielen.
Besondere Zulassungsvoraussetzung
Keine Angabe
Empfohlene Voraussetzungen

Empfohlen wird die Teilnahme am zu Beginn des Studiums angebotenen Vorbereitungskurs Mathematik

Schulkenntnisse in Mathematik auf Fachhochschulreifeniveau

Fortsetzungsmöglichkeiten
Keine Angabe
Literatur
  • Tietze, J., 2005: Einführung in die angewandte Wirtschafts-mathematik. 12., vollst. Überarb. Auflage. Vieweg.
  • Schmidt, K. D., 2000: Mathematik - Grundlagen für Wirtschaftswissenschaftler. 2. Auflage. Springer.
  • Resch, J., : EAGLE-GUIDE, Finanzmathematik. Edition am Gutenbergplatz Leipzig.
  • Fahrmeir, L., Künstler, R., Pigeot, I., Tutz, G., 2002: Statistik: Der Weg zur Datenanalyse. 4., verbesserte Auflage. Springer.
  • Krengel, U., 2005: Einführung in die Wahrscheinlichkeitstheorie und Statistik. 8., erweiterte Auflage. Vieweg.
  • Köhler, W., Schachtel, G., Voleske, P., 2002: Biostatistik. 3., aktualisierte und erweiterte Auflage. Springer.
  • Nollau, V., Partzsch, L., Storm, R., Lange, C., 1997: Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik in Beispielen und Aufgaben. Teubner.
  • Rasch, D., 1987: Biometrie - Einführung in die Biostatistik. 2., verbesserte Auflage. Harri Deutsch.
  • Storm, R., 2001: Wahrscheinlichkeitsrechnung, mathematische Statistik und statistische Qualitätskontrolle. 11. Auflage. Fachbuchverlag Leipzig.
  • Weber, E., 1986: Grundriß der Biologischen Statistik. 9., durchgesehene Auflage. Fischer.
  • Köhler, W., Schachtel, G., Voleske, P., 2007: Biostatistik, 4., aktualisierte und erweiterte Auflage, Springer .
Aktuelle Lehrressourcen

Bereitstellung eines Aufgabenheftes und weiterer Materialien im Internet

Hinweise
Keine Angabe