G399 – Master Thesis

Module
Master Thesis
Masterarbeit
Module number
G399
Version: 1
Faculty
Spatial Information
Level
Master
Duration
1 Semester
Semester
Summer semester
Module supervisor

Prof. Dr.-Ing. Frank Schwarzbach
frank.schwarzbach(at)htw-dresden.de

Lecturer(s)

Dozent im Auftrag

Course language(s)
ECTS credits

30.00 credits

Workload

900 hours

Courses

0.00 SCH

Self-study time

900.00 hours

Pre-examination(s)
None
Examination(s)

Master thesis
Module examination | Weighting: 66.67% | not to be compensated
in "Masterarbeit"

Defense
Module examination | Weighting: 33.33% | not to be compensated
in "Masterarbeit"

Form of teaching

selbständige Projektarbeit und Seminarvortrag

Media type
No information
Instruction content/structure

Die Masterarbeit ist eine das Masterstudium abschließende Prüfungsleistung. Inhalt ist die selbständige Bearbeitung eines forschungsrelevanten Themas aus den Gebieten Geoinformation, Informationstechnologie, Management, Geoinformatik-Anwendungen bzw. aus einem benachbarten Gebiet wie beispielsweise Vermessung und Kartographie. Die Abschlussarbeit kann sowohl in der Hochschule als auch in einer Behörde, einem Unternehmen oder einer externen wissenschaftlichen Einrichtung angefertigt werden. Die Arbeit soll anspruchsvolle theoretische und praktische Aufgabenstellungen beinhalten und soll möglichst aus dem Forschungsspektrum der Hochschule kommen sowie einen interdisziplinären Bezug aufweisen.

Die Masterarbeit ist in der Regel öffentlich zu verteidigen.

Qualification objectives

Die Masterarbeit soll zeigen, dass der Studierende in der Lage ist, innerhalb einer vorgegebenen Frist ein Problem aus dem Bereich des Masterstudiengangs Geoinformatik/Management praxisbezogen nach wissenschaftlichen Methoden selbstständig zu bearbeiten. Die Studierenden erwerben Fertigkeiten zur selbstständigen wissenschaftlichen und interdisziplinären Recherche und Problemanalyse. Des Weiteren entwickeln sie Fertigkeiten zur Identifikation und Strukturierung eines Forschungsthemas im wissenschaftlichen Umfeld. Dazu müssen sie unterschiedliche in ihrem Studium erworbenen Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen zur wissenschaftlichen Arbeit, zur Durchführung von Ingenieur- und Forschungstätigkeiten wie zur Anfertigung von wissenschaftlichen Arbeiten kombinieren und anwenden. Die Studierenden besitzen außerdem Fertigkeiten zur selbständigen Planung, Durchführung und Verteidigung eines Forschungsprojektes. Insgesamt werden sowohl Fach- und Methodenkompetenzen vertieft als auch solche Kernkompetenzen wie Projektmanagement, Flexibilität, Belastbarkeit und Lernfähigkeit erweitert.

Social and personal skills
No information
Special admission requirements
No information
Recommended prerequisites

Lt. Prüfungsordnung.

Continuation options
No information
Literature

Themenspezifisch.

Current teaching resources

Themenspezifisch.

Notes
No information